28.09.2017

Rezension: Auserwählt



Titel: Auserwählt
Autor/in: Michelle Augustin
Format: Print / E-Book
Seitenanzahl: 412 Seiten
Es ist, als wärst Du mitten in ein fertiggestelltes Buch hineingefallen und Du weißt nicht, wie es angefangen hat oder weitergehen wird. So fühlt sich Cainy Nance, als sie aus dem Koma erwacht und keinerlei Erinnerungen mehr hat, weder an sich selbst, noch an ihre Vergangenheit. Ihre Familie und Freunde stehen ihr bei und Cainys Leben scheint wieder vollkommen zu sein. Doch sie hat das Gefühl, dass man ihr Dinge aus ihrer Vergangenheit absichtlich verschweigt. Immer wieder hat sie Träume und Flashbacks und dann taucht auch noch dieser unglaubliche, junge Mann auf, der ihr innerhalb kürzester Zeit den Kopf verdreht und tief in ihr diese unerklärlichen Gefühle verursacht.
Der Einstieg in das Buch ist mir durch den lockeren und flüssigen Schreibstil sehr leicht gefallen. 

Ich mochte die Grundidee der Story gern und war sehr neugierig, wie die Autorin das umgesetzt hat. Meiner Meinung nach ist es ihr mehr als gut gelungen auch wenn ich manche Dinge nicht nachvollziehen kann. Als Cainy aufgewacht ist aus dem Koma reagiert sie richtig stark und selbstbewusst - wäre man da nicht geschockt? Okay, ich vielleicht... aber jeder Mensch ist anders, daher nehme ich ihr das ab, dass sie in der Situation so selbstbewusst reagiert.

Die Hauptpersonen gefielen mir sehr gut, denn sie waren lebendig und hatten den nötigen Tiefgang von der Autorin erhalten. 

Die Geschichte konnte mich fesseln, da ich wissen wollte wie sich alles entwickelt, welche Geheimnisse darauf warten entdeckt zu werden...

Ich war erstaunt, dass es eine Reihe wird, ich wollte doch Antworten, Lösungen ... ein schönes Ende? Naja, nun muss ich ungeduldig auf Teil 2 warten ...

Das Buch ist definitiv ein kleines Highlight, denn es ist erfrischend anders und hat so viel Potential, was auch schon recht gut ausgeschöpft wurde, daher bin ich umso gespannter auf die Fortsetzung. 

Ein Buch was mich definitiv überrascht hat, denn es zeigt einen ausgereiften Schreibstil, tolle Charaktere und eine gut umgesetzte Grundidee. Ich werde die Fortsetzung auf jeden Fall verschlingen ... ähm, ich meine natürlich LESEN ... 



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bild Bild Bild Bild Bild