23.09.2017

Rezension: Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis


Titel:   Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis Band 2 
Autor/in:   Sarah J. Maas
Format: Print / Ebook
Seitenanzahl: 720 Seiten
Verlag: dvt


Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.
Das Cover ist ähnlich wie beim ersten Toll, schlicht, aber trotzdem sehr aussagekräftig.

Als ich mit dem zweiten Teil anfing hat mich zuerst die langeweile gepackt, ich fand den Anfang zäh und nervig. Feyre mochte ich am Anfang überhaupt nicht und war von ihrer Art sehr genervt. Natürlich ist es interessant, dass eine Hauptfigur nicht direkt wieder komplett gut gelaunt ist und ihre Erfahrungen sofort wie weg geblasen sind, aber irgendwie war es mir zu "anstrengend".  Trotzdem habe ich mich durchgekämpft und ausgeharrt, denn meine Mädels meinten: Halte durch, es wird noch gut! Ab Seite 150 ging es dann Berg auf, ich war gefesselt, erstaunt und erschüttert. Ich war wieder gefangen und konnte mich von dem Buch nicht mehr losreissen. Ich war wieder im "Feyre-Fieber", ich mochte sie wieder, ich konnte endlich wieder warm mit ihr werden.

Die Figuren und die Geschichte haben eine krasse Wendung in diesem Teil. Die Ereignisse waren wieder fließend, spannend und dramatisch ... Ich habe nicht gedacht das ich Rhys mögen würde, ich konnte ihn nunmal im ersten Teil nicht leiden, aber nun ist er mein Held.

Die Wendungen und Ereignisse sind der Wahnsinn, kein Wunder dass das Buch über 700 Seiten hat, aber dennoch war ich am Ende traurig und erschüttert das es vorbei ist. Ich habe mich wieder heimisch gefühlt, mitgelitten und neue Freunde kennen gelernt. Ich will mehr und zwar sofort!
Alle sagten:
- Du musst es lesen
- Du wirst es lieben
- Es ist noch besser als der erste Teil

... aber keiner hat mir gesagt ich soll es nicht vor dem Schlafen lesen, denn ich konnte nicht mehr schlafen, weil ich nachgedacht habe und erschüttert war und der dritte Teil so weit entfernt ist...




2 Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,

    dieses Buch ist mein Untergang und gleichzeitig mein wahrgewordener Traum. Diese Autorin macht mich fertig. Noch jetzt (das Lesen liegt bestimmt 3-4 Wochen zurück) muss ich immer wieder in das Buch hineinstöbern, habe noch immer alles genaustens vor Augen und liebe die Charkatere, die Umsetzung und einfach diese Welt. Verdammt, ich will den dritten Teil unbedingt lesen und gleichzeitig möchte ich es nicht weil ich nicht will das es vorbeigeht. :D

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  2. wow, das ist eines der schönsten Cover, die ich seit langem gesehen habe :)
    und auch die Story selber klingt einfach fantastisch!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen

Bild Bild Bild Bild Bild