04.10.2017

Rezension: Die Braut des blauen Raben



Titel:
 Die Braut des blauen Raben
Autor/in:  Mariella Heyd
Format: Print / E-Book
Seitenanzahl: 240 Seiten
Verlag: Zeilengold

Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.

Das Cover ist sehr schön ausgearbeitet worden und lädt uns Leser direkt zum träumen ein. Wenn man das Buch gelesen hat, dann weiß man das es perfekt zu der Geschichte passt und es kein passenderes Cover geben könnte.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir wahnsinnig gut, denn es ist ein flüssiger und einfacher gehaltener Stil. Die Autorin versteht uns Leser mit einfachen, aber treffenden Worten von der Geschichte und deren Charakteren zu überzeugen.

Die Charakter fand ich sehr gut dargestellt. Sie sprühen vor Leben und vor allem die Hauptfigur ist als selbstbewusste junge Frau dargestellt und passt perfekt in diese Geschichte.

Der Ablauf der Story und dessen Handlungen sind gut umschrieben, so das man denkt man würde die Szenen selber mit anschauen. Interessant war auch der außergewöhnliche Schauplatz der Story - dieser wurde toll umschrieben. Ich mochte vor allem das dieses Buch auch zum nachdenken und miträsteln einlädt und man daher überhaupt keine Langeweile bekommen hat. Die Idee mit den Raben fand ich außergewöhnlich und erfrischend anders.


Alles in allem ist die Geschichte geheimnisvoll und wunderschön ausgearbeitet worden. Einzigartige Ideen und lebendige Charaktere wurden gekonnt in Szene gesetzt und haben mich als Leser in ein wunderbares Abenteuer gezogen. Wer eine wunderbare Story mit einer gut dargestellten Kulisse und Grundstory sucht, der kann man mit diesem Schätzchen nichts falsch machen.







6 Kommentare:

  1. Liebe Stefanie

    Das klingt nach einem Buch, dass ich sehr gerne mal lesen möchte!

    Ich glaube, es wäre auch was für meine Freundin!

    Danke Dir für die tolle Inspiration!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    was für ein interessanter Titel! Das Cover sieht wirklich toll aus und scheint gut gewählt zu sein. Schön, dass dir die Story gut gefallen hat.

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hey du.
    Danke für deine tolle Rezension. Ich werde mir das Buch mal merken. :)

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja toll! Wirklich schon geschrieben. Wäre wohl was für meine Schwester. :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Hey Stefanie,

    das Cover ist mir zwar schonmal über den Weg gelaufen, aber so richtig auf dem Schirm hatte ich es bisher noch nicht. Umso mehr freut es mich natürlich, dass ich jetzt auch ein bisschen etwas über den Inhalt gehört habe. Es klingt ganz so, als ob es doch interessant für mich sein könnte. :)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja Geheimnisvoll und spannend. Eine Geschichte die mir interessiert. Ich muss herausfinden was mit dem Mädchen passiert.
    Eine tolle Rezension. Das Buch werde ich auf meine Wunschliste setzen ;)

    Liebe Grüße,
    Mimi

    AntwortenLöschen

Bild Bild Bild Bild Bild