Rezension: Nalia, Tochter der Elemente – Der Jadedolch

Titel:  Nalia, Tochter der Elemente – Der Jadedolch
Autor/in:  Heather Demetrios
Format: Print / Ebook
Seitenanzahl: 496 Seiten
Verlag: dvt

 
Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen …
Das Cover finde ich wunderbar schön gestaltet und hatte direkt meine
Neugier wecken können – auch der Klappentext klang sehr
vielversprechend.Der Schreibstil ist sehr bildlich
und flüssig, so dass man sich die Welt Ardjinna sehr gut vorstellen
konnte und ein klares Bild vor Augen hatte. (Was es mit dieser Welt auf
sich hat erfahrt ihr selber im Buch.) Allgemein waren die Umgebungs-
und Situationsbeschreibungen sehr schön ausgeschmückt und detailreich.

Die Idee mit den verschiedenen Kasten und Dschinns mit verschiedenen
Fähigkeiten haben mich sehr fasziniert und meine Neugier sehr geweckt.
Es war interessant immer mehr von den Wesen zu erfahren.

Die Liebesgeschichte hatte mich eher veriwrrt und gestört, anstatt
bezaubert – mit ihr kam ich nicht komplett zurecht. Es passte für mich
einfach nicht so gut.

Die Spannung war stehts gegeben
und konnte mich regelrecht an dieses Buch fesseln. Die Wendungen,
Geheimnisse und Intriegen haben es richtig in sich. Der
Überraschungsfaktor lässt auch hierbei sehr grüßen.

Ein wunderbar ausgearbeiteter erster Teil einer vielversprechenden Reihe. Stark ausgearbeitete Charakter mit einer tollen Grundstory konnten mich an dieses Buch fesseln. Der Einklang zwischen Fantasy und Wirklichkeit war wunderbar umgesetzt worden.

 
©
Cover: dtv Verlag
Hintegrundbild: ik Fotoapp
Bücherbewertung und Schriftzüge: Photoshop// Stefanie Wirtz   
Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

16 Kommentare

  1. Das Cover ist wirklich wunderschön und mysteriös! Der Klappentext liest sich auch sehr schön und macht Lust auf das Buch. Tolle Rezi von dir, schön das du mit dem Buch so zufrieden warst <3

  2. Hallo meine Liebe,

    dieses Buch macht mich schon neugierig, aber ich bin mir nicht ganz so sicher ob es mich begeistern könnte. Aus diesem Grund werde ich es wohl erstmal sein lassen und dann später mal wieder schauen. 😉

    Aber schön, dass es dich im Gesamten doch begeistern konnte.

    Liebe Grüße, Ruby

  3. Das Cover ist echt hübsch, aber was mich mehr interssiert: ist sie freigekommen?? Und hat sie wirklich diese Fähigkeit?? 😀 Du hast mich auf jeden Fall neugerig gemacht 😉

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  4. Das Cover finde ich wirklich schön, aber der Klappentext überzeugt mich nicht. Werde es mir daher wohl eher nicht zulegen. Aber schön, dass es dir gefallen hat 🙂

  5. Liebe Stefanie,

    danke für die Vorstellung! Also "mein" Buch ist das eher nicht, aber ich bin auf der Suche nach vielen Weihnachtsgeschenken und da ist dieses Buch perfekt. Alleine das Cover ist schon wunderschön 🙂 und ich kenne jemanden der sich über dieses Buch sicherlich freuen wird.

    Danke für die Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Verena von http://www.avaganza.com

  6. Liebe Stefanie,

    toll, dass du so viel Gefallen an Büchern und speziell an diesem hier finden konntest. Optisch wirkt es auf alle Fälle sehr gewagt, aber auch sehr interessant. Eine Handlung, die Fantasie, Liebesgeschichte und Realität verknüpft, klingt ebenso nach einem echen Geheimtipp. Ganz toller Beitrag und ein ehrliches Danke dafür 🙂

  7. Und wieder mal ein Beispiel dafür dass man nicht immer vom Cover auf den Ihnhalt schließen sollte – ich finde das Cover nämlich grauslich! Aber nach Deiner Rezension hätte ich echt Lust das Buch zu lesen! Danke!

  8. Auch wieder ein Buch, das sehr interessant klingt!

    Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat 😀

  9. Ich finde schon alleine das Cover so toll,
    wirklich traumhaft. Danach würde ich in der Buchhandlung direkt greifen.
    Mir gefällt das Buch auch sehr, danke für die tolle Rezension.
    Ich bin da aber auch ein kleiner Buchreihen-Fan, man hat einfach mehr von den Characteren 🙂
    Danke für die schöne Rezension, ich weiß schon was auf meinen Weihnachtswunschzettel kommt 🙂

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  10. Scheint ein interessantes Buch zu sein, toll geschrieben! 🙂
    Mach weiter so, dein Blog gefällt mir.

    liebe Grüße

    Alex

  11. Hm, mal eine Story aus einer völlig anderen Kultur, klingt interessant und tatsächlich auch SO als wenn ich mich dafür begeistern könnte. Danke für's vorstellen.

  12. Hallo Stefanie,

    das Cover macht schon Mal Appetit auf mehr und Neugierde auf den Inhalt des Buches wird geweckt! Deine Vorstellung des Buches hilft mir aktuell weiter, da ich ein Geschenk für eine liebe Freundin zum Geburtstag benötige… somit bin ich bereits fündig geworden! Das Buch ist genau das richtige für sie! Vielen Dank!

    Viele Grüße

    Andreas

  13. Obwohl das Genre so gar nicht meins ist, spricht mich das Cover und auch deine Rezension so sehr an, dass ich es mir doch holen muss. Ich bin gespannt ob es mich dann doch überzeugen kann und eventuelm Interesse an einem neuen Genre weckt!

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

  14. Das Cover finde ich auch sehr ansprechend und deine gute Rezension macht Lust darauf dieses Buch zu lesen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  15. Das Buch ist mir Anfang des Monats in der Thalia auch direkt ins Auge gefallen.
    Allerdings dachte ich jetzt beim Klappentext, dass es sich um einen zweiten Band einer Geschichte handeln würde.
    Es könnte mir durchaus gefallen, ich muss es mir mal näher ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.