Rezension: Broken World: Wie willst du leben?

Titel:  Broken World – Wie willst du leben?
Autor/in: Jana Voosen
Format:  Print //  eBook
Seitenanzahl: 384 Seiten
ISBN:  978-3841421746

Zum Kaufen: FISCHER FJB


Klappentext

Was bist du bereit zu opfern für eine bessere Zukunft? Ein mitreißender Roman über Gerechtigkeit und die Macht des Helfens von Jana Voosen.

Yma wusste schon immer, dass sie anders ist. Sie kann Mitleid empfinden. Und das ist hochgefährlich. Denn in Vahvin überleben nur die Starken und Gesunden. Den Schwachen zu helfen ist unter Höchststrafe verboten. Yma muss ihre Emotionen sorgsam unter Kontrolle halten. Doch dann verschwindet ihre beste Freundin. Auf der Suche nach ihr begegnet Yma dem geheimnisvollen Len. Was er ihr zeigt, stellt Yma vor eine harte Entscheidung: Wer will sie sein? Wie will sie leben? Und was wird sie riskieren für eine gerechtere Welt?

Rezension

Wie so oft bin ich durch das schöne Cover auf diese Geschichte aufmerksam geworden. Auf dem Cover können wir die Hauptfigur Yma  bewundern die meiner Meinung nach wirklich gut dargestellt wurde.

Der Klappentext hatte mich wirklich sehr neugierig gemacht, weil die Thematik unglaublich interessant ist und für mich perfekt zu einer Dystopie passt.

Durch den besonders flüssigen und einfachen Schreibstil habe ich mich ziemlich schnell in der Geschichte verlieren können. Die Umgebungs- und Situationsbeschreibungen sind wirklich sehr detailreich und bildlich, so dass man immer klare Bilder vor Augen hat.

Die Thematik die in dem Buch eingearbeitet wurde ist wirklich extrem spannend, aber auch etwas Angsteinflößend, weil hier überlebt nur derjenige der stark und auch gesund ist. Schwache Menschen haben kein recht dort zu leben und wenn man diesen Menschen hilft, dann wird man sogar bestraft. Eine gruselige Vorstellung, oder? Man kann nur hoffen, dass so etwas niemals zur Realität wird, sondern für immer nur eine Fantasie.

Die Hauptfigur Yma  ist eine sehr sympathische Person die mich definitiv überzeugen konnte. Sie hat in der Geschichte auch eine sehr gute Entwicklung hingelegt und konnte mich mit einigen Entscheidungen auch etwas überraschen. Auch die Nebenfiguren haben ihre eigene Lebendigkeit erhalten und runden das Gesamtpaket ideal ab.

Der Weltenaufbau war sehr detailreich, einzigartig und interessant. Für mich war es sehr bildhaft dargestellt und auch irgendwie realistisch.

Für mich war die gesamte Storyline sehr interessant und auch ziemlich gut ausgearbeitet, allerdings war mir gerade der Anfang etwas zu langatmig, da hätte ich mir ein wenig mehr Spannung gewünscht. Ab der Hälfte kam aber richtig frischer Wind in die Geschichte und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Das Ende ist für mich absolut unwürdig und macht für mich ein wenig die Geschichte kaputt. Es ist momentan nicht als Reihe aufgelistet, aber sollte es keine weiteren Teile geben, dann weiß ich auch nicht. Das Buch endet, aber mit so vielen Fragen das es für mich einfach nicht geht und mich unglücklich macht.

Fazit

Jana Voosen hat mit “Broken World – Wie willst du Leben?” einen interessanten dystopischen Roman mit überraschenden Wendungen gezaubert. Starke Charaktere und eine spannende Grundstory konnten mich wirklich faszinieren, aber mit dem Ende bin ich nicht zufrieden und hoffe, dass es einen weiteren Teil geben wird.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.