Rezension: Can you hear me? [ Manga ]

Titel: Can you hear Me?
Autor/in: Otsuichi
Format: Print
Seitenanzahl: 208
ISBN: 978-3770471010
Verlag: Egmont Manga


Beschreibung

„Hallo? Kannst du meine Stimme hören?“
Eines Tages klingelte im Kopf der einsamen Schülerin Ryou ein Telefon. Ihr Gesprächspartner ist Shin’ya, der genauso wie sie ein imaginäres Handy besitzt …

Rezension

Aufmerksam wurde ich durch die interessante Inhaltsangabe die nach einer frischen neuen Idee klang.

Leider muss ich zugeben, dass die Charaktere eher blass wirken und man mit ihnen nicht wirklich warm wurde. Die Story selber war auch eher zäh, anstatt spannend. Leider wirkte alles etwas langatmig und weniger spektakulär.

Ehrlich gesagt war mir im Enddefekt die Story auch zu extrem, mir fehlte da einfach die Vorstellungskraft. Imaginäre Telefone im Kopf? Ich weiß ja nicht, natürlich ist etwas Fantasie immer gefragt, aber das war für mich persönlich zu viel.

Der Zeichenstil war an dem Manga das einzige positive.  Sie konnte anhand der Zeichnungen die verschiedenen Gefühlslagen der Figuren vermitteln und deutlich darstellen. Die Zeichnungen wirken elegant und nicht übertrieben. Müsste ich den Manga nur für die Zeichnungen bewerten, dann wäre es ein Gewinn auf ganzer Linie gewesen.

Mein Fazit

Eine frische neue Grundidee, der jedoch der gewisse Feinschliff fehlte. Blasse Charaktere und die doch zu überzogene Story konnten mich leider nicht begeistern. Wär aber eine enorme Fantasie und Vorstellungskraft besitzt, der könnte mit dem Manga sehr zufrieden sein.

★ ★

©
Cover: Egmont Manga
Schriftzüge,Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.