Rezension: Elian und Lira – Das wilde Herz der See Das Buch wurde mir kostenlos vom Verschlag zur Verfügung gestellt

Titel: Elian und Lira – Das wilde Herz der See
Autor/in: Alexandra Christo
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 384  Seiten
ISBN: 978-3423762205
Verlag: dtv


Klappentext

Eine Fantasywelt, so betörend wie ein Sirenenlied – düster, romantisch und voller Sogkraft

Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander.

Rezension

Seitdem wir Leser für das Cover abstimmen konnten, bin ich total gespannt auf das Buch. Das Cover gefällt mir wirklich gut und auch der Klappentext klingt verlockend und spannend zugleich.

Eigentlich wollte ich nur schnell reinlesen, aber daraus wurde nichts, denn der Schreibstil ist total fesselnd und spannend. Man lernt direkt am Anfang Lia und Elian kennen und es ist toll, dass man so viel vom Land, aber auch vom Meer erfährt. Der bildhafte Schreibstil ist total schön und man hat richtige Bilder im Kopf… Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Die Charaktere sind sehr lebendig und greifbar dargestellt worden. Jede Figur überzeugt mit seinem individuellen Charakter. Selbst über die Nebenfiguren erfährt man einiges, was für mich, dass Buch zu etwas ganz besonderes macht. Denn die Geschichte lebt mit ihren Figuren und es fühlt sich an, als wären sie eins.

Die Orte sind atemberaubend und spannend zugleich. Mystisch, geheimnisvoll und einfach andersartig. Ich mochte die Art wie uns die Autorin die Sirenen näher bringt.

Es ist eine dunkle, andersartige, aber zugleich geniale Geschichte. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Teilweise blieb mir fast die Luft beim Lesen weg, weil ich die Orte unheimlich schön beschrieben fand, aber auch die Spannung zum zerreißen nah war.

Mein Fazit 

Ein richtig gute ausgearbeitete Story, mit individuellen Charakteren schmeißen uns ins in ein Abenteuer unter und über Wasser. Ganz tolle Orte, dunkle Geheimnisse und traumhafte Beschreibungen haben mir wunderbare Lesestunden beschert.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

©
Cover: dtv
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge, Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

4 Kommentare

  1. Liebe Steffi,

    es gibt doch nicht schöneres, als Bücher die einen sofort zu fesseln vermögen.
    Jetzt hast Du mich mit Deiner Rezension total angefixt. Aber mein SuB ist noch so hoch, es wird wohl erst einmal auf die Wunschliste kommen.
    Das Cover gefällt mir übrigens super und macht auch irgendwie neugierig. Das hätte ich auch im Buchladen sofort zur Hand genommen.

    Liebe Grüße,
    Mo

  2. Ich finde das Cover echt ansprechend und nach deiner Rezession werde ich definitiv bei meinem nächsten Besuch im Bücherladen ausschau danach halten!

    Viele Grüße
    Isa von lustloszugehen

  3. Liebe Steffi

    Das klingt ja super, Du hast mich jetzt aber sehr neugierig gemacht!

    Das Buch kommt auf meine Buch-Liste!

    Danke Dir für die tolle Inspiration!

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo
    Jacqueline

  4. ich finde bei diesem Fantasyroman ja v.a. die Szene richtig spannend … von Orten unter Wasser liest man eben doch nicht so häufig! aber auch die Charaktere scheinen nach deiner Beschreibung sehr ausgearbeitet zu sein 🙂

    definitiv ein Schmöcker, der es in meine Herbstlesestunden schafft 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.