Disney – Dangerous Secrets 2: Belle und DAS ENDLOSE BUCH

Titel: Disney – Dangerous Secrets 2: Belle und DAS ENDLOSE BUCH
Autor/in: Jennifer Donnelly
Format:  Print // eBook
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3551280640
Verlag: Carlsen Verlag

 


Klappentext

Ein Buch über die Magie des Lesens: Im Schloss des Biests gefangen, freundet sich die büchervernarrte Belle mit den verzauberten Bewohnern an und erkundet die Bibliothek. Als sie das verzauberte Buch Nevermore entdeckt, zieht es sie wie magisch in die Seiten des Buches und eine unglaubliche Reise beginnt. Eine Reise in Welten voller Glanz und Intrigen. All ihre Träume von Abenteuern, die sie begraben musste, seit sie im Schloss ist, erstehen wieder auf. Doch Belle muss die Wahrheit über Nevermore herausfinden, bevor sie sich für immer in dem Buch verliert.

 

Rezension

Ach, wie ich “Die Schöne und das Biest” liebe und alles was damit zu tun hat und genau deshalb war es klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Natürlich hat auch das Cover mein Herzchen gleich höher schlagen lassen, weil ich dort die tolle Belle entdeckt habe.

Was mich persönlich überrascht hatte war die Tatsache das wir nicht direkt im verzauberten Schloss mit Belle und Co. sind, sondern andere Figuren kennenlernen dürfen. Wen genau verrate ich hier nicht, da es sich im Lauf der Geschichte herausstellen wird und ich euch die Spannung nicht nehmen mag.

Positiv überrascht hat mich, dass wir hier nicht nur aus der Sicht von Belle lesen dürfen, sondern auch verschiedenen Perspektiven. Sowas mag ich gerne, weil man somit auch einen anderen Blickwinkel erhält.  Die Kapitellängen waren für mich auch ideal, weil sie nicht zu lang waren, sondern schön portioniert sind.

Der Twist zwischen dem altbekannten Elementen und den neuen Elementen ist der Autorin sehr gut gelungen, da es sich super zusammengesetzt hat und genau passend wirkte. Nichts wirkte erzwungen oder “falsch”, sondern es fügte sich wie ein Puzzlestück ein. Diese neuen Ideen brachten einen unheimlichen Schwung von Frische rein und haben mich sehr überzeugen können, weil es einfach mal etwas Neues war.

Belle war für mich wieder der Charakter der mich am meisten überzeugen konnte. Ich liebe ihre Art wie sie an das gute glaubt und auch ihre Naivität ist mir sympathisch, denn sie ist nunmal nicht perfekt, sondern ein ganz normales Mädchen was in einem verzauberten Schloss lebt. Die anderen Charaktere konnten aber auch durch ihre Lebendigkeit überzeugen und trumpfen.

Die neuen Handlungsstränge haben mir sehr gut gefallen, weil es einfach mal etwas Neues war und die gewisse Spannung in die Geschichte gebracht haben.

 

Fazit

Jennifer Donnelly hat mit “Disney – Dangerous Secrets 2: Belle und DAS ENDLOSE BUCH” wirklich ein kleines Meisterwerk für Disney-Fans, aber vor allem für Fans von “Die Schöne und das Biest” gezaubert, denn diese kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Die klassischen, alten Elemente verknüpft mit den neuen Handlungssträngen sind die perfekte Mischung für ein spannendes und neues Abenteuer. Absolute Empfehlung.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.