Rezension: Cat & Cole 2: Ein grausames Spiel

Titel: Cat & Cole 2: Ein gausames Spiel
Autor/in: Emily Suvada
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 464 Seiten
ISBN: 978-3522506359
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag


Klappentext

Cat ist erschöpft, verwundet und schockiert über die grausame Entdeckung über ihren Vater. Sein Plan: die komplette Menschheit nach seinen Wünschen umzuprogrammieren. Cat und Cole müssen ihn aufhalten und dafür eine Allianz mit dem Feind eingehen. Aber überall warten Lügen und Betrug. Cat muss alles und jeden, dem sie vertraut, infrage stellen. Und während ihr Vater immer zwei Schritte voraus ist, stellen sich Cats Geheimnisse, versteckt in ihrem eigenen Kopf, als größte Bedrohung heraus …

Rezension

Ich bin ein großer Fan vom ersten Teil gewesen, daher waren meine Erwartungen an dem zweiten Band enorm hoch gesetzt und ich muss sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch knüpft direkt da an, wo der erste Teil aufgehört hat. Ich bin sofort wieder mittendrin in der Geschichte und habe das Gefühl niemals eine Pause dazwischen gehabt zu haben.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur der Wahnsinn. Sie spielt mit den Wörtern, beschreibt detailreich, aber schweift nicht zu sehr ab. Die Überraschungs- und Spannungsmomente sind sehr gut portioniert und halten uns Leser immer wieder bei Laune. Langatmige Szenen kannte ich bereits aus dem ersten Teil nicht und auch der zweite lässt es krachen.

Natürlich sind die ganzen wissenschaftlichen Passagen nicht für jeden etwas, aber ich konnte damit erstaunlich gut umgehen, da mich die gesamte Geschichte unheimlich faszniert hatte.

Ich hatte erst gedacht es wird eine Diologie, daher war ich über den überraschenden Cliffhanger geschockt und musste tief durchatmen, aber zum  Glück habe ich schnell gefunden das ein dritter und damit finaler Band erscheinen wird. Da hatte ich ja nochmal Glück im Unglück!

Fazit

Eine wunderbare Fortsetzung die genau wie der erste Teil fasziniert,schockiert und aufwühlt. Ich mochte die Entwicklung der Figuren und der Story und konnte mich sofort wieder in der Geschichte verlieren. Einfach nur grandios!

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

 

 

©
Cover: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Ich lese gerne. Als Achtsamkeitstrainerin weiß ich, dass es ein wunderbares Mittel ist, um zu entspannen. Das Cover des Buchs finde ich sehr gelungen.

    Liebe Grüße
    Sarah von https://www.achtsam.blog

  2. Toll, dass auch der zweite Teil geglückt ist und vor allem der Übergang fließend war. Nichts ist schlimmer, als sich erstmal neu einlesen zu müssen 🙂
    Die Geschichte selbst wäre eher nichts für mich, ich stehe da eher auf klassische Liebesromane.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  3. Ich mag es, wenn ein Autor auch ein großartiger Wortakrobat ist. Deshalb teile ich Deine Meinung über Emili Suvada. Wer das Spiel mit Worten liebt, sollte Sie auf die Leseliste setzen.
    Alles Liebe
    Annette

  4. Toll! Selten, dass es Autoren gelingt an einen ersten, fesselnden Band mit einem zweiten anzuschließen, der ebenfalls fasziniert!
    Muss ich mir wirklich mal ansehen …
    Liebe Grüße,

    Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.