Rezension: Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen

 Titel: Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen
Autor/in: Jennifer E. Smith
Format: Print / eBook
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN: 978-3959671682
Verlag: Harper Collins

Ab morgen wird Clare an der Ostküste studieren und Aidan auf ein College
in Kalifornien gehen. Clare ist skeptisch, ob ihre Beziehung trotz der
Entfernung zwischen ihnen bestehen kann. Dennoch lässt sie sich darauf
ein, gemeinsam mit Aidan all die Orte aufzusuchen, die für ihre Liebe
eine Rolle gespielt haben. Können zwölf Stunden Clares Entschluss
beeinflussen? Im Morgengrauen ist der Moment der Wahrheit gekommen: Ist
es eine Trennung auf Zeit oder ein Abschied für immer?

Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil bin ich sehr gut in die Geschichte eingestiegen, denn die Autorin hatte eine wirklich tolle Wortwahl und vermittelt uns Lesern ein lockeres und angenehmes Gefühl beim Lesen.Die Hauptfiguren waren wirklich sehr schön dargestellt worden. Die Autorin hat versucht uns verschiedene Charaktereigenschaften zu vermitteln, so das wir Leser eine gewisse Sympathie aufbauen konnten. Allerdings empfand ich, dass die Charaktere manchmal sehr blass waren und eher oberflächlich gehalten wurden, obwohl man der Autorin anmerkt, dass sie uns die Charaktere nahe legen wollte. Evtl. liegt es auch einfach an der kürze vom Buch.

Die Handlung war für mich nun nicht komplett neu, aber trotzdem sehr interessant. Ich habe mit beiden richtig mitgefiebert und bis zum Schluss nicht gewusst was aus den beiden werden würde… Ab und an fehlte mir hier das gewisse Etwas. Das Ende war für mich absolut in Ordnung. Trotzdem konnte es mich nicht völlig überzeugen.


Eine wirklich niedliche Geschichte die uns die Autorin geschrieben hat. Man leidet mit den Hauptfiguren mit und fiebert mit. Ab und an war es etwas träge, aber für zwischendurch ist das Buch auf jeden Fall gut geeignet.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

©
Cover: Harper Collins Verlag
Hintergrundbild: Pixabay
Schriftzüge,Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz
Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

9 Kommentare

  1. Guten Morgen!

    das Cover allein ist ja schon wunderschön. Danke für Deine tolle Rezension, hat mir richtig Lust auf das Buch gemacht! Wahrscheinlich nicht die hohe Kunst der Literatur, aber für zwischendurch im Garten toll.

    Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Verena

  2. Bücher für zwischendurch mag ich ganz gerne mal. Immer nur Herzrasen zu haben ist ja auch nicht so gesundheitsfördernd. Auch wenn dich die Geschichte nicht zu einhundert Prozent überzeugen konnte, ist es dennoch toll, dass du mit den Figuren mit fiebern konntest.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. klingt nach einer wirklichen schönen Geschichte für Zwsichendurch, wenn man mal etwas Herzschmerz braucht! und ein bissel wirkt es auch sehr cineastisch geschrieben – finde ich immer besonders schön, weil man dann auch die entsprechenden Bilder dazu im Kopf entwickelt 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Scheint schon ein sehr kurzes Buch zu sein. o.o Gerade bei solchen Geschichten erwarte ich mittlerweile eigentlich schon fast automatisch mindestens eine Trilogie. 😉

  5. Hört sich gut, wäre ideal zum entspannen in der Badewanne. Ich liebe es bei einem heissen Bad zu lesen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  6. Das klingt für mich nach nem Buch dass man auch einmal aufms der Hand legen kann ohne dabei komplett den Anschluss zu verlieren! Die Idee der Handlung ist zwar bekannt aber gerade das mut 12 Stunden für alle Orte klingt sehr interessant und nach ner guten abwechslung zu den vielen anderen Romanen in diesem Bereich!

    Viele Grüße
    Denise

  7. Klingt ganz nett! Für zwischendurch bestimmt gut. ich glaub ich habe dafür aber gar keine Zeit, naja ich merks mir mal für irgendwann.

    Lg aus Norwegen
    Ina

  8. Das Buch klingt richtig spannend und passt absolut in mein Beuteschema 🙂 Hab ich direkt auf meine Wunschliste gepackt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.