Rezension: Die kleine Fee Zitrönchen – Ärger mit den Wassernixen

Titel: Die kleine Fee Zitrönchen – Ärger mit den Wassernixen
Autor/in: Tanja Schwarze
Format: Print
Seitenanzahl: 160 Seiten
ISBN: 978-3764151775
Verlag: Ueberreuter Verlag


Klappentext

Zitrönchen und ihre Freundinnen machen einen Ausflug ins Nasse Tal, um die Wassernixen zu besuchen. Dieser endet in einem Desaster: Denn als Zitrönchen ins Wasser fällt, machen sich die Wassernixen – allen voran eine namens Buntnebelchen – nicht nur über sie lustig, sondern freunden sich auch noch mit den anderen Feenmädchen an, während sie pitschnass an der Seite hockt. Wie gemein!
Als jedoch die Wassernixen nach einem langen, heftigen Regen bei den Wiesenfeen Zuflucht suchen, soll sich ausgerechnet Zitrönchen mit Buntnebelchen eine Schlafblüte teilen. Schafft es Zitrönchen, über ihren Schatten zu springen und den Wassernixen zu helfen?

 

Rezension  

Obwohl es sich hier um ein Kinderbuch handelt ist die Aufmachung extrem hochwertig. Die Seiten sind sehr dick und robust. Das Cover weckt bei den Kindern direkt die Neugier. Die Kapitelnamen sind sehr schön verziert und in einer sehr angenehmen länge verfasst.

Die Zeichnungen sind in schönen kräftigen  Farben gezeichnet worden und niedliche Details sind in jeder Zeichnung zu finden. Die Kinder haben hier jede menge zu entdecken.

Die Sprache und der Satzaufbau ist flüssig und einfach verfasst. Es ermöglicht den Kindern den Überblick bei der Geschichte zu behalten und ältere Kinder können sogar selbst sehr gut daraus vorlesen. Der Satzaufbau ist einfach, verständlich und kindgerechet.

In dem Buch werden sehr wichtige Themen wie Freundschaft, neid etc. aufgegriffen und kindgerecht übermittelt.

Die Abenteuer im Buch sind lustig und wecken die Abenteuerlust.

Meine Cousine war vor allem von den tollen Illustrationen begeistert und fand die Feen sehr süss.

 

Fazit

Tanja Schwarze hat ein wunderschönes abenteuerliches Buch geschaffen mit wunderschönen Illustrationen und einer kindgerechten und einfachen Sprache. Meine Cousine hatte jede Menge Spaß und einige kurze Kapitel mir vorgelesen und hatte damit auch keinerlei Probleme. Ein Abenteuer was gerade zur jetzigen Zeit etwas Ablenkung verschafft.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

©
Cover: Uberreuter Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

8 Kommentare

  1. Was ein niedliches Buch, hört sich total kreativ an und genau das richtige für aufgeweckte Kinder.

    Vielen Dank für den Einblick!

  2. Die Elfchen sind ja wirklich zauberhaft gemalt. Alleine schon der Blick auf das Cover sorgt für Geschichten in meinem Kopf.
    Ab welchem Alter würdest Du das Buch empfehlen?

    Liebe Grüße, Katja vom WellSpa-Portal.de

    1. Author

      Meine Cousine ist 10 und hatte damit keinerlei Probleme, aber auch meine 5 Jährige Cousine hatte ihren Spaß beim Vorlesen.

  3. Schöne Geschichte, würde ich sofort kaufen und verschenken. Tolle Geschenkidee, LG, Cindy

  4. Der Name dieses Buches ist ja allerliebst 🙂 Ich liebe Zitronen und die Fee Zitrönchen bestimmt auch! An hübsch gestalteten Kinderbüchern komme ich nur schwer vorbei, die landen meist in meinem Therapiesortiment 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.