Rezension: Holly und die Sache mit dem Wünschen

Titel: Holly und die Sache mit dem Wünschen
Autor/in: Kerstin Barth
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 248  Seiten
ISBN: 978-3752859904


Beschreibung

Holly wäre eigentlich rundum zufrieden und doch fehlt etwas Gravierendes in ihrem Leben: das i-Tüpfelchen, das Sahnehäubchen, ihr Mister Right.

In der Silvesternacht schießt Holly eine Wunschrakete in den Himmel und hält seitdem ungeduldig Ausschau nach ihrer Bestellung. Dabei stolpert sie von einer peinlichen Situation in die nächste.

Oma Yoda, eigentlich Jolanda, meldet Holly hinter deren Rücken zu einer Kuppelshow an. Widerwillig und ohne große Erwartungen nimmt Holly an der Show teil und lernt Gregor kennen, der jeden Punkt auf ihrem Wunschzettel zu erfüllen scheint. Sollte es tatsächlich ihr Traummann sein?

Eine romantische Komödie über die Liebe, das Schicksal und die Umwege, die wir manchmal gehen müssen, um unser Glück zu finden.

Rezension 

Durch den sehr leichten und lockeren Schreibstil hatte ich mich sehr schnell in der Geschichte verloren. Die Autorin hat hier eine leichte Mischung zwischen Humor und Liebesgeschichte gezaubert. 

In dem Roman lernt man viele Charaktere kennen und auch lieben. Ich fand das sie wirklich sehr schön ausgearbeitet wurden und unglaublich facettenreich waren. Ein paar weniger Charaktere mag ich zwar immer mehr, aber es war dadurch auch sehr vielseitig und amüsant.

Die Entwicklung der Story hatte ihren ganz eigenen Charme und konnte vor allem durch den Humor voll punkten. Allerdings blieb die Tiefe der Story etwas auf der Strecke, denn es fehlte mir das gewisse Etwas um mich völlig zu verlieren und mitfiebern zu können.

Die Spannung war oft vorhanden so das die Seiten recht zügig davon geflogen sind. Die Grundidee ist wirklich interessant umgesetzt worden, hier und da fehlt wie gesagt das gewisse Etwas, aber wenn ich alle Punkte berücksichtige wurde ich ganz gut unterhalten von der Geschichte.

Fazit

Eine lockere leichte Lektüre für einen schönen Leseabend. Witzige Dialoge, charmante Charaktere und tolle Grundidee runden das Gesamtpaket ab.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: Kerstin Barth
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.