Rezension: Mitten im Dschungel

Titel: Mitten im Dschungel
Autor/in: Katherine Rundell
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 304  Seiten
ISBN:978-3551554802
Verlag: Carlsen


Klappentext

Mitten im Dschungel stürzt die kleine Propellermaschine ab und plötzlich sind Fred, Con, Lila und ihr kleiner Bruder Max auf sich allein gestellt. Wo sollen sie einen Unterschlupf und etwas zu essen finden. Und wie kommen sie aus diesem Urwald überhaupt wieder heraus? Immerhin ist ein Fluss in der Nähe und wilde Früchte, und Fred hat genug Abenteuerbücher gelesen, um ein Floß zu bauen. Aber ob das zum Überleben in der Wildnis reicht?

Rezension 

Der Einstieg in diese Geschichte fiel mir recht leicht, denn am Anfang erfährt man Kleinigkeiten über die Hauptfiguren von dem Buch. Man erfährt sogar wie sie sich vor dem Flugzeugabsturz benommen haben.

Ich muss gleich vorweg sagen, dass dies hier nicht unbedingt ein Jugendbuch ist, da für mich einige Aspekte fehlen. Ich finde es zum Beispiel verwunderlich das die Hauptfiguren ihre derzeitige Situation so wenig hinterfragen und auch so wenig erschrocken sind. Würde mir das passieren, ich glaube, ich würde durchdrehen vor Angst. Hier fehlte mir einfach der Bezug der Kernstory.

Der Schreibstil an sich war sehr malerisch und detailreich. Ich konnte mir den Dschungel sehr gut vorstellen, da die Autorin sehr viel Wert auf die Beschreibungen gelegt hat. Ich mochte die Umgebung und fühlte mich dadurch teilweise auch in den Dschungel hinein versetzt.

Die Hauptfiguren an sich werden gerade in der zweiten Hälfte toll dargestellt. Sie bekommen ein Gesicht, eine Vergangenheit und einen Sinn, allerdings fehlt auch hier mir die Tiefe zu den Charakteren. So richtig warm konnte ich nicht wirklich werden. Es fehlten mir zu wenig Details und Informationen um sie wirklich lieben zu lernen. Der Zusammenhalt der Figuren war zwar da, sie haben zusammen die Abenteuer bestritten, versucht Lösungen zu finden, aber das gewisse Etwas fehlte mir.

Die Spannung war auch nicht immer da, ab und an wurden einige Kleinigkeiten eingebaut die meine Neugier wecken konnten, allerdings war dies immer nur ein Funken und ist recht schnell wieder verpufft. Ich habe mehr Abenteuer, mehr Wildheit und mehr gefährliche Momente erwartet, weil wir halt mitten im Dschungel sind.

Fazit

Ein Buch was sehr viel potential besitzt, aber welches nicht völlig ausgeschöpft wurde. Die Charaktere blieben blass und teilweise zu anonym, aber immerhin kann die Geschichte mit einer tollen Botschaft und einem sehr detailreichen Schreibstil punkten. Wer Abenteuer sucht ist hier falsch, wer aber eine Geschichte mit kleinen “Aha-Effekten” sucht, der liegt hiermit genau richtig.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

©
Cover: Carlsen Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

26 Kommentare

  1. Liebe Steffi,
    Das finde ich sehr schade, dass Charaktere auf der Strecke bleiben! Besonders diese machen eine gute Geschichte erst lebendig. Daher weiß ich, dass ich mir dieses Buch nicht kaufen werde.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  2. Hey liebe Steffi,

    schon vom Klappentext her wäre dies kein Buchkauf für mich geworden. Dank deiner schönen und sachlichen Rezension weiß ich, dass ich in diesem Fall alles richtig gemacht hätte.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Danke für die Einblicke in das Buch. Das Cover schaut sehr interessant aus. Glaubst du, dass dieses Buch in eine Schulbibliothek passen könnte?
    LG
    Carina

  4. Ich mag deine Rezensionen immer sehr gerne.
    Egal um welches Genre es da handelt du hast immer eine passende Meinung zu den Büchern.
    Dieses Buch entspricht mir jetzt nicht so
    Lese deine Beiträge gerne.
    Bin auf weiteres gespannt.

  5. Danke für deine Rezension! Für mich scheint das nicht das richtige Buch zu sein – ich brauche eine gewisse Tiefe der einzelnen Charaktere und eine sehr durchdachte und anspruchsvolle Handlung.

    lg
    Verena

  6. das Cover ist hier natürlich sehr ansprechend! allerdings hätte mich allein die Story nicht so richtig zum lesen angereizt – nach deiner Rezension würde ich wohl auch eher die Finger davon lassen 😉

    dennoch finde ich es immer suoer, wenn so eine Geschichte am Ende noch eine Botschaft hat!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  7. Ein sehr schönes Cover, danach hätte ich wohl gegriffen. Aber deine Rezension zeigt eindeutig, dass ich das Buch eher nicht kaufen sollte. Schade drum, dass so wenig Spannung aufgebaut wurde.

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  8. finde es ja immer sehr schade, wenn eine Geschichte eigentlich so viel Potenzial besitzt und dann nicht ausgereift ist … da mag man doch am liebsten selbst nochmal Hand anlegen was 😉

    alles Liebe,
    Eden

  9. Hallo, also so richtig gut gefällt mir das Cover! Sowas hat man doch dann recht gerne im Bücherschrank stehen 😉 Die Handlung allerdings sagt mir nicht ganz so zu ich stehe halt einfach eher auf Thriller, Krimi oder Romane 🙂 Viele Grüsse, Janina

  10. Die Aha Effekte machen doch sicherlich die oberflächlichen Charaktere wett. Fehlt aber die Spannung kommt man aus Langeweile vielleicht gar nicht zum Aha Effekt, weil man das Buch nicht zu Ende liest.
    Alles Liebe
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.