Rezension: Scheherazade: Die sinfonische Dichtung von Nikolai Rimski-Korsakow zu 1001 Nacht

Titel: Scheherazade – Die sinfonische Dichtung von Nikolai Rimski-Korsakow zu 1001 Nacht
Autor/in: Doris Eisenburger
Format:  Print
Seitenanzahl: 32 Seiten
ISBN: 978-3219118933
Verlag:  Ueberreuter Verlag

 


Klappentext

Dieses märchenhafte Musikbilderbuch ab 5 Jahren entführt in die Welt aus 1001 Nacht. – Mit der Musik von Rimski-Korsakows auf einer Begleit-CD – Mit ausdrucksstarken Illustrationen von Doris Eisenburger – So gelingt ein kinderleichter Einstieg in die klassische Musik Weltberühmt ist die Märchenerzählerin Scheherazade, die mit ihrer Erzählkunst den Sultan verzauberte und so ihr Leben rettete. Nikolai Rimski-Korsakow ließ sich ebenfalls begeistern und komponierte eine märchenhafte Musik zu Scheherazades Geschichten. Doris Eisenburger zeigt in diesem Musikalischen Bilderbuch einen

 

Rezension

Ich habe dieses Buch für mich und meine kleinere Cousine die fünf Jahre ist gewählt, weil wir Märchen lieben und die Idee mit der CD wirklich interessant klang.

Als ich das Buch erhalten habe, war ich direkt positiv überrascht, weil es sehr robust und groß ist. Alleine das Cover verspricht schon tolle Illustrationen und lässt auf eine tolle Geschichte hoffen.

Ich persönlich hatte die Geschichte von Scheherazade nie gelesen, daher war auch für mich die Story neu.

Die Geschichte ist sowohl für uns Erwachsene und auch für Kinder ein Abenteuer. Der Mix zwischen den Illustrationen, dem Lesen und der CD die dabei liegt ist klasse. Wir hatten sehr oft zu dem Buch gegriffen und vorher die CD angeschaltet. Die Musik-CD ist sehr hochwertig, weil der klang der klar klingt ohne störende Nebengeräusche. Die Musik ist klassisch,wie erwartet, aber zauberte uns beim Lesen ein Lächeln auf die Lippen, weil die Stücke so unheimlich passend zur Geschichte klangen. Es war wie eine Erlebnisreise und hat uns sehr gut gefallen.

Ich finde die Geschichte vermittelt, dass man nie die Hoffnung aufgeben darf und man immer an sich selber glauben soll.

Fazit

Dieses Bilderbuch mit CD ist wirklich ein gelungenes Meisterwerk um Kinder an die klassische Musik zu gewöhnen. Die Musik untermalte und begleitete uns auf jeder Seite und hat uns sehr verzaubert. Die Illustrationen sind sehr detailreich, bunt und kindgerecht. Es ist ein Abenteuer für kleine und große Leser.

Meinung meiner Cousine:

Das Buch ist toll. Die Bilder sind so bunt und die Musik ist schön. Es hat ganz doll spaß gemacht.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

 

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: Ueberreuter Verlag

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Hallo,

    diese Art vom Bilderbuch mit Musik CD finde ich richtig gut. Man kann beides zusammen machen oder getrennt. Für die kleinen bestimmt ein tolles Erlebnis.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Liebe Steffi,
    Wenn die Geschichte vermittelt, dass man immer an sich glauben sollte, dann ist doch auf jeden Fall viel richtig gemacht worden. Die Idee mit der Sinfonischen Dichtung finde ich auch richtig cool – so habe ich die Geschichte von 1001 Nacht auch noch nicht gehört.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  3. Ich habe früher gern die Märchen aus 1000 und einer Nacht gelesen! Auch die Filme fand ich sehr interessant! Dass es dazu nun auch ein Musikbuch gibt, finde ich klasse! Klassische Musik kann soooo schön sein!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.