Rezension: Tage des Sommers

Titel: Tage des Sommers
Autor/in: Katie Jay Adams
Format:  eBook
Seitenanzahl: 348 Seiten


Klappentext

Was tust du, wenn plötzlich nichts mehr so ist, wie es einmal war?

Gerade vergnügte Ella sich noch in der Glamourwelt von L.A., da plant ihr Bruder, das elterliche Anwesen in eine Oldtimer-Werkstatt zu verwandeln, ihre strenge Chefin spielt wegen einer internationalen Kekskampagne verrückt und ihre beste Freundin sitzt ganz schön in der Klemme. Als wäre das nicht genug, trifft sie zurück in der Heimat auf Lucas – den unwiderstehlichen Mistkerl mit den bernsteinfarbenen Augen, der in ihrem Kosmos eigentlich nichts mehr zu suchen hat. Zwischen Autos, Keksen und einem Glücksbringer muss Ella sich ihrer größten Angst stellen, ehe es zu spät ist.

Existieren Dinge, die man nicht sieht, wirklich?
Und wenn ja, lohnt es sich, dafür zu kämpfen?


Rezension

Mich hatte sofort das bunte Cover total angesprochen, daher habe ich mich dafür entschieden diese Geschichte zu lesen. Das Cover weckt direkt sommerhafte Gefühle.

Ziemlich schnell bin ich komplett in die Welt von Ella versunken, denn der Schreibstil ist sehr harmonisch und flüssig. Ich mochte die angenehmen bildlichen und detailreichen Beschreibungen sehr gerne. Der Mix zwischen Humor, Liebe und kleinen Katastrophen war einfach richtig abwechslungsreich und schön umgesetzt worden.

Die Hauptfigur Ella habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Ihre Art ist ansteckend. Sie ist humorvoll, lieb, fürsorgevoll und einfach lebendig. Eine Hauptfigur wie aus einem Bilderbuch mit kleinen Ecken und Kanten und ganz viel Gefühl.  Die Nebenfiguren konnten auch mit dem ein oder anderen Merkmal charakterlich überzeugen und in Erinnerung bleiben. Allgemein empfand ich alle Figuren als authentisch und realistisch.

Die Liebesgeschichte war wirklich klasse, da sie nicht überzogen wirkte sondern gut portioniert im Buch immer wieder vertreten war. Die Entwicklung war auch realistisch und keinesfalls übertrieben. Ich habe besonders die kleinen versteckten Geheimnisse geliebt die das Buch zu etwas besonderen machen. Hier passte einfach das Gesamtpaket der gesamten Storyline.

 

Fazit 

Katie Jay Adams ist mit “Tage des Sommers” ein wunderschöner humorvoller, tiefgründiger und abwechslungsreicher Roman gelungen. Die Hauptfigur schließt man direkt ins Herz und das Buch überrascht mit kleinen Geheimnissen und einigen Wendungen. Eine tolle Lektüre für einen sonnigen Tag um einfach mal abzuschalten.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: Katie Jay Adams

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

9 Kommentare

  1. Hört sich sehr interessant an und bestimmt sehr toll zu Lesen.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Schon der Satz „Existieren Dinge, die man nicht sieht, wirklich?“ hat mich überzeugt. Auch mir gefällt das Cover sehr! Bin gespannt auf das Buch.
    Alles Liebe
    Annette

  3. Das Cover finde ich auch ganz süß. Und dass die Liebesgeschichte gut proportioniert wird, ist auch sehr gut. Dann verfällt es nicht zu stark in Klischees.

  4. Bei dem Satz “Existieren Dinge, die man nicht sieht, wirklich?” musste ich an ein Buch von Cecilia Ahern denken, das ich mal gelesen hatte. Solche Geschichten mag ich sehr gern! Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Author

      Das Buch ist auch wirklich eine tolle Lektüre und unterhält einen einmalig. Die Bücher von Cecilia finde ich auch richtig gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.