Rezension: Brombeerfuchs – Das Geheimnis vom Weltende

Titel: Brombeerfuchs
Autor/in: Kathrin Tordasi
Format:  Print // eBook
Seitenanzahl: 384  Seiten
ISBN: 978-3737356930
Shop: Fischer Verlag


Klappentext

Öffne die Tür, hinter der das Abenteuer liegt!

Sommerferien in Wales: Mitten im Wald, in einer Brombeerhecke, finden Ben und seine Freundin Portia eine geheimnisvolle Tür. Sie ist ein Portal zur Anderswelt und muss unter allen Umständen verschlossen bleiben. Doch woher sollen sie das wissen? Die alten Geschichten über die Wunder und Gefahren der Anderswelt sind lang vergessen … Für Robin Goodfellow, den Mann mit dem Fuchsschatten, sind die Kinder die letzte Chance, das Portal zu öffnen und endlich nach Hause zurückzukehren. Für alle anderen jedoch könnte dies das Ende bedeuten.

Spannende Gestaltwandler-Fantasy für Jungs und Mädchen ab zehn Jahren, die die Leser tief in die britische Sagenwelt eintauchen lässt

 

Rezension

Auf “Brombeerfuchs” bin ich ehrlich gesagt nur wegen dem sehr schön detailreichen Cover gestoßen. Das Cover hatte mich direkt in seinen Bann gezogen und ich musste wissen welche Geschichte sich da wohl versteckt hält. Meine Cousinen waren übrigens auch direkt angetan vom Cover und wollten unbedingt mitlesen.

Ich muss sagen das es sich hier um den Debütroman von Kathrin Tordasi hätte ich niemals erraten, denn sie hat so einen ausgereiften und bildlichen Schreibstil. Alleine wie sie die “Anderwelt” beschrieben hat. Das Setting ist unglaublich und gewaltig. Meine Fantasie und die Fantasie der Kinder waren auf einem Level von 100, da die Autorin uns richtig in diese Welt hineinziehen konnte. Die “normale” Welt war zwar auch toll, aber die “Anderwelt” war so grandios das wir alle aus dem Staunen nicht mehr rauskamen.

Da die Geschichte aus der dritten Person aus Sicht von Ben und Portia erzählt wird haben wir hier einen ständigen Wechsel der die Spannung auf einem hohen Niveau gehalten hat. Die Geschichte wurde mit keiner Sekunde langweilig und konnte uns alle mehr als begeistern. Die Hauptfiguren haben wir unglaublich schnell ins Herz schließen können, denn sie waren so lebendig, treu und authentisch. Die Nebenfiguren haben ihre Rollen aber auch toll verkörpert und waren sehr schön dargestellt worden.

Der Verlauf der Geschichte ist immer spannend und unterhaltsam gewesen. Es ist ein Mix zwischen schönen Beschreibungen, eine riesige Portion Fantasie und sogar ein paar kleinere gruselige Aspekte sind vorhanden. Wie gesagt: Dieses Buch ist wie ein Abenteuer was man bestreitet und zwar voller Überraschungen und Magie. Ich kann leider nicht zu viel verraten, weil ihr die Geheimnisse und Wunder selber entdecken sollt, aber es lohnt sich wirklich total.

Da das Buch auch von Kindern durchaus gelesen werden kann und soll sind hier natürlich wieder einige Kernelemente vorhanden die bestimmte Werte vermitteln sollen u.a. Ehrlichkeit, Freundschaft aber auch Trauer. Alles wunderschön eingepackt in dieser liebevollen Geschichte.

 

Fazit

Mit “Brombeerfuchs –  Das Geheimnis von Weltende” von Kathrin Tordasi erleben wir eine magische, geheimnisvolle und aufregende Welt. Die Lesezeit bei meinen Cousinen und mir ist wie im Flug vergangen. Das Setting ist malerisch, die Figuren sind lebendig und die Werte die vermittelt werden sehr wichtig. Absolute Empfehlung für große und kleine Leser!

 

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: Fischer Verlag

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Das klingt ja nach einem richtig guten Buchtipp. In Zeiten wie diesen ist es besonders schön, wenn man beim Lesen in eine andere Welt entführt wird und alles andere mal so ganz und gar vergessen kann. Ich freue mich schon auf die Lektüre.

  2. Liebe Steffi,

    nicht nur das Cover ist wirklich verlockend, ich kann verstehen, warum du auf das Buch aufmerksam wurdest, sondern auch deine Rezension macht mich neugierig. Obwohl Fantasy eigentlich gar nicht so meins ist, liebe ich Gestaltwandler Geschichten und Sagenwelten sowieso. Außerdem wäre mein Kind auch die richtige Zielgruppe. Perfekt, dann können wir es gemeinsam lesen.

    Liebe Grüße
    Mo

  3. Das Cover ist wirklich mehr als gelungen. Ein Buch genau richtig für die stille Zeit in der etwas Magie immer willkommen ist.
    Alles Liebe
    Annette

  4. Liebe Steffi,
    Ich finde es immer schön, wenn du uns hier auch neue Autoren vorstellst – denn unter den Debütromanen finden sich ja auch immer einige Perlen, wie hier Brombeerfuchs. Mich würde die Story an sich zwar nicht so ansprechen, aber den ersten Satz des Klappentextes – Öffne die Tür, hinter der das Abenteuer liegt! – spricht mich total an.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.