Rezension: You – Du wirst mich lieben

Titel: You – Du wirst mich lieben
Autor/in: Caroline Kepnes
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 512  Seiten
ISBN:978-3736310810
Verlag: LYX


Klappentext

Joe Goldberg ist gutaussehend, charmant – und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann, um ihr “zufällig” ein zweites Mal zu begegnen. Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht – es ist die perfekte Liebesgeschichte.


. oder?

Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle – und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen.

Rezension 

Der Einstieg in diese Geschichte fiel mir ausnahmsweise mal nicht so leicht, da ich den Schreibstil am Anfang nicht als flüssig empfunden habe und öfters ins Stocken geraten bin. Was daran liegt, das man hier viel aus der Denkweise von Joe erfährt bzw. liest und das war für mich doch etwas ungewohnt. Allerdings verflog es recht schnell, da ich von dieser Geschichte fasziniert war. Man liest hier ausschließlich aus Joes Sicht und lernt sein krankhaftes Denken kennen und ja, der Typ ist wirklich besessen.

Joe war für mich wirklich ein Meister der Schauspielerei, denn er hat seine Fassade von außen so konstant halten können, das es wirklich schon erschreckend ist und man sich fragt wie viele Menschen von dieser “Sorte” gibt es wohl im näheren Umfeld.

Beck war wirklich  eine sympathische Persönlichkeit die allerdings sehr gefährlich lebt seitdem Joe in ihr Leben tritt.

Ich bin wirklich sprachlos über soviel krankhaftes denken und wisst ihr was das schlimmste ist? Teilweise konnte Joe mich mit seinen Gedanken so manipulieren, das ich ihn verstehen konnte??? (Natürlich nur, weil man ausschließlich seine krankhaften Gedanken und Gedankenstränge gelesen hat und aus seiner Sicht war es wirklich so, dass man das alles nachempfinden konnte….) Und das hat mich wirklich erschreckt und entsetzt. Da sieht man mal wie gut er sich alles einreden konnte und wie krankhaft sein Verhalten ist.

Fazit

Ein Buch was durch seine Thematik absolut punkten konnte, denn es war interessant, fesselnd und spannend diese krankhaften Gedanken von Joe hautnah mitzuerleben. Dieses Buch ist für mich nicht nur ein Thriller, sondern wirklich ein Highlight und die Serie dazu war auch wirklich sehr einnehmend und genial umgesetzt.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: LYX Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

18 Kommentare

  1. Ich hatte gerade auch ein Buch, bei dem ich zu Anfang dachte der Schreibstil sei nichts für mich. Nun war es von den sieben Büchern die ich letzte Woche gelesen habe mit Abstand das Beste.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Yes, das klingt nach einem Buch für mich. Genau mein Beuteschema. Vielen Dank für die tolle Rezension, liebe Steffi. Mein Interesse ist geweckt und das Buch ist gleich auf meine WuLi gewandert.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Hört sich spannend an, genau mein Geschmack! Auf ein gemütliches Wochenende und ein gutes Buch hätte ich wirklich mal wieder Lust.

    Viele Grüße
    Isa

  4. ohh das klingt sehr gut! ich habe die Serie bei Netflix ja innerhalb kürzester Zeit durchgehabt – war total mein Ding und bin sehr froh, dass es schon mit der 2. Staffel weitergeht 🙂

    als Buch kann ich mir das auch toll vorstellen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Author

      Wir haben die Serie auch richtig verschlungen. Zum Glück hatten wir Urlaub, da konnten wir die innerhalb von zwei Tagen anschauen!

  5. Wo findest du immer diese abgefahrenen Storys? Klongt schon sehr spannend, aber auch gefährlich, wenn man als Leser schon so auf die Seite des Protagonisten gezogen wird…

    1. Author

      Ich habe zuerst die Serie auf Netflix gesehen und musste dann unbedingt das dazugehörige Buch lesen. War einfach der Hammer.

  6. Hallo, danke dir für diesen tollen Buchtipp! Ich bin nun sehr neugierig darauf und muss dieses Buch unbedingt auch mal lesen! Viele Grüsse, Janina

  7. Hallo Stefanie!
    Also da zeigt es sich mal wieder, dass es sich manchmal einfach lohnt, bei einem Buch „durchzuhalten“. Auch, wenn die ersten Seiten vielleicht etwas schleppend sind. Die Story klingt auf jeden Fall sehr spannend!
    Liebe Grüße,
    Lisa

  8. Ich kenne die Geschichte bisher nur als Serie. Hätte ich gewusst, dass es sie auch zu lesen gibt, hätte ich sie zuerst gelesen. Denn erst dufchs Lesen dringt man richtig in die Gedankenwelt ein. Da kann eine Fernsehproduktion selten mithalten.

    1. Author

      Die Serie war aber auch sehr gut umgesetzt. Ich mochte beides, aber bei dem Buch sind halt noch mehr Details zum Vorschein gekommen.

  9. Ich habe das oft, dass wenn ich ein neues Buch beginne, mich erst einmal an den Schreibstil gewöhnen muss. Wenn es dann aber läuft, dann fließend.

    Du hast mich jetzt sehr neugierig auf die Geschichte gemacht und ich will mehr wissen. Also ab auf die Leseliste.

    Lieben Gruß, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.