Serienkritik: Panic

Titel: Panic
Genre: Drama
FSK: 16
Bisherige Staffeln: 1
Episoden: 10
Schauspieler: Olivia WelchMike FaistJessica Sula


Trailer: *Klick*
Bitte beachtet: Ihr verlasst die Seite, die Datenschutzbestimmungen ändern sich damit und ich nehme keine Haftung für eure Daten!

 


Beschreibung 

Im vergessenen Städtchen Carp ist „Panic“ der einzige Weg raus. Jeden Sommer riskieren die Schüler der Abschlussklasse für ein Preisgeld ihr Leben in einem Wettbewerb voller Herausforderungen. Nach dem Tod zweier Teilnehmer sind die Chancen – und die Gefahren – so groß wie nie. Diesen Sommer treten 23 Spieler an. Das Spiel wird alle verändern. Nur einer wird gewinnen. Mögen die Spiele beginnen.

Meine Meinung 

Von der Serie “Panic” habe ich durch Zufall erfahren, weil ich einfach mal beim Streamingdienst “Amazon Prime” durchgeschaltet habe.

Ich finde das “Panic” wirklich eine gelungene Serie ist, weil sie von allem etwas beinhaltet. Es gibt viele Geheimnisse, interessante Spiele, sehr unterschiedliche Charaktere und jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen.

Die Schauspieler haben wirklich eine sehr gut Arbeit geleistet, weil man jeder Figur seine Rolle vollkommen abkauft. Vor allem Heather die Hauptfigur hat mir wirklich enorm gefallen, weil sie sehr authentisch und auch sympathisch war. Sie hatte es nie einfach im Leben und möchte unbedingt einen anderen Weg als ihre Mutter einschlagen. Auch die Nebenfiguren haben es richtig drauf. Die Geheimnisse die sie verbergen und die im Lauf der Geschichte herauskommen haben es echt in sich.

Manchmal habe ich mich jedoch gefragt, wieso die Teenager nicht einfach so abhauen? Man muss doch nicht das große Geld haben um dieser Kleinstadt zu entfliehen. Ich finde da hätten die Produzenten wirklich noch das ein oder andere Element mit einbauen müssen um das einfach realistischer zu vermitteln.

Viele vergleichen die Serie mit “Die Tribute von Panem”, aber ich finde das die Ansätze zum Vergleichen ziemlich klein sind und somit eine eigenständige Serie und Handlung sind.

 

Mein Fazit

Die Serie “Panic” von Amazon Prime konnte mich sehr gut unterhalten und auch von sich überzeugen.Die Storyline ist sehr spannend und logisch aufgebaut und hat einige spannende Wendungen. Langeweile kam hier definitiv keine auf. Die Storyline ist meiner Meinung nach mal etwas neues und konnte mit neuen Elementen bei mir punkten.

 

 

©
Fotos: Amazon Prime Video
Schriftzüge, Bewertungsbilder: Stefanie Wirtz // Photoshop

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

2 Kommentare

  1. Ich glaube, ich bin vor kurzem auch mal über diese Serie gestolpert, aber hatte noch keine Zeit, dort mal hineinzuschauen! Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht! Klingt nach einer guten Abendunterhaltung und da ich für heute noch nichts geplant habe, schaue ich vielleicht gleich mal rein!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Hi,
    mensch von dieser Serie habe ich noch gar nichts gehört.
    Sie klingt mega spannend und landet direkt auf meiner Liste… Zum glück soll kommende Woche wieder regnerisches Wetter werden:-)
    LG
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.