Rezension: Blue Flag [ Manga ]

Titel: Blue Flag
Autor/in: Kaito
Format: Print
Seitenanzahl: 224  Seiten
ISBN: 978-3-551-71061-1
Verlag: Carlsen Manga


Beschreibung

Erst machte Kaitos BLUE FLAG in Japan digital in der Shueisha App und dann auf Twitter die Welle und jetzt folgte der analoge Hype.

Die Geschichte über ‚junge reine Liebe‘ beginnt als sich drei Highschool-Schüler während ihres Abschlussjahres begegnen. Alle drei gleich beängstigt über das, was das Leben nach der Schule für sie bereithalten mag.

So soll Taichi Ichinose der Mitschülerin Futaba Kuze zu einem Date verhelfen. Ein Date mit seinem besten Freund und nebenbei der beliebteste Junge der Schule, Touma Mita!
Das erste Problem lässt nicht lange auf sich warten, denn während Taichi das Mädchen verkuppeln will, verknallt er sich wie aus dem Nichts selbst in den Superstar der Schule. Problem Nummer zwei: Touma ist schon ewig heimlich in Taichi verknallt…

Auf Hauptfiguren und die Leser warten nette, schwierige und herzzerreißende Tage!

Rezension

Die Geschichte selbst fängt schön langsam an und entwickelt sich in kleinen Schritten zu einer richtig schönen Story die mich als Leser wirklich mitreissen konnte. Die Hauptfiguren waren sehr sympathisch und kamen durch den Zeichenstil angenehm rüber.

Obwohl ich den Hauptfiguren durch den Zeichenstil nah kam, muss ich allerdings sagen: Der Zeichenstil konnte mich nicht völlig überzeugen, da ich fand, dass die Figuren zu wenig an Ausdruck erhalten haben. Die Figuren waren nicht detailreich gezeichnet und somit wirkten sie für mich nicht immer greifbar und lebendig. Ich hätte mir da einfach viel mehr Details gewünscht und auch die Augen hätten mehr Ausdruck erhalten können. Bei vielen Mangas kann ich anhand der Augen die Emotionen sehen, aber dies habe ich hier fast völlig vermisst.

Der Verlauf der Story war allerdings sehr spannend und ich mochte die Entwicklungen. Die Freundschaften und auch die Liebesgeschichte. Nichts war aufgezwungen oder aufgesetzt, sondern genau richtig. Der Verlauf war auch in einem passenden Tempo, so das ich mich wohl gefühlt habe beim Lesen.

Fazit

Durch den Zeichenstil gibt es leider etwas Kritik, da er mich nicht völlig einnehmen konnte und ich einige Dinge vermisst habe. Die Story an sich ist jedoch wirklich super gelungen und daher kann ich mit guten Gewissen noch 4 von 5 Sternen vergeben, da ich mich gut unterhalten gefühlt habe.

★ ★ ★ ★ 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: Carlsen Manga
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Das Cover finde ich sehr hübsch. Von der Story her wäre aus auch was für mich, aber du kritisierst den Zeichenstil. Und ich muss sagen, dass ist für mich bei einem Manga mit am Wichtigsten. Immerhin “lebt” der Manga davon. Ich werde mal im Lieblingsladen meines Vertrauens in den Manga rein stöbern. Bin mir unsicher ob ich ihn kaufen werde.
    Danke für deine ehrliche Meinung.

    Liebe Grüße,
    Mo

  2. Hallo,
    das klingt auf jeden Fall spannend! Die Story scheint ja auf jeden Fall lohnenswert zu sein!
    Liebe Grüße, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.