Rezension: Die kleine Spinne Widerlich – Der Waldspaziergang

Titel: Die kleine Spinne Widerlich – Der Waldspaziergang
Autor/in: Diana Amft
Format:  Print  // eBook
Seitenanzahl: 32 Seiten
Lesealter: Ab 4 Jahre
ISBN:978-3833906473
Verlag: Baumhaus Verlag

 


Klappentext

Es ist Herbst, und der Wald beginnt in seinen goldenen Farben zu strahlen. Eine wunderbare Zeit, um mit Mini-Spinni und Niesi einen ausführlichen Waldspaziergang zu machen, findet die kleine Spinne Widerlich. Die Luft ist herrlich frisch, und es gibt einiges zu bestaunen: die vielen bunten Blätter, Tiere, die sich auf den Winterschlaf vorbereiten, und einen Waldkindergarten. Toll, dass Waldemar, die Waldspinne, ihnen alles zeigt. Er ist Förster und weiß unglaublich viel über den Wald und seine Bewohner zu berichten.

Die kleinen Spinnen-Kinder staunen, was es alles über den Wald zu lernen gibt und wie schön es dort ist!

 

 

Rezension

Die kleine Spinne Widerlich ist schon seit einiger Zeit ein stehts treuer Begleiter bei uns. Meine Cousine die nun 6 Jahre ist kann einfach nicht genug von ihr bekommen, weil die Illustrationen so süss sind und die Geschichten wirklich toll geschrieben sind.

Der Schreibstil ist sehr kindgerecht und einfach gehalten. Die Textlängen sind nicht zu kurz, aber auch nicht sehr lang, daher ist es wirklich gut für Kinder ab 4 Jahren geeignet oder für Kinder ab einem gewissen Alter zum Lesen üben.

Hier begeben wir uns in ein herbstliches Abenteuer (wie passend zur jetzigen Zeit). Mit von der Partie sind ganz viele kleine Begeleiter dessen Namen einen schon richtig zum Lachen bringen. Kleines Beispiel: Mini-Spinni. Dadurch das Waldemar die Waldspinne dabei ist erfährt man einige Dinge die so richtig typisch für den Herbst sind. Ich finde gerade den Lerneffekt hier enorm hoch und total schön kindlich verpackt. Zusammen mit den einzigartigen und liebevollen Illustrationen haben wir hier wirklich ein kleines Meisterstück in der Hand.

Als wir mit der Geschichte fertig waren haben meine Cousine und ich uns tatsächlich auf in den Wald gemacht und einige bunte Blätter eingesammelt. Meine Cousine hatte den Wald dieses mal auch ganz anders wahrgenommen und sich einige Dinge wirklich gut gemerkt.

 

 

Fazit

Diana Amft  hat mit “Die kleine Spinne Widerlich – Der Waldspaziergang” einen lustige, lehrreiche und interessant gestaltete Geschichte gezaubert. Bei dieser Geschichte gibt es viel zu lernen, aber auch einiges zum Erleben. Die liebevoll und detailreichen Illustrationen machen dieses Buch zu etwas ganz besonderes. Sicherlich lädt es viele Kinder zu einem Waldspaziergang ein.

Fazit meiner Cousine ( 6 Jahre )

Eigentlich finde ich Spinnen nicht so toll, aber die Geschichten von der Spinne Widerlich sind immer lustig und toll. Die Bilder mag ich richtig gerne und ich fand die Geschichte cool.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.