Rezension: Elias & Laia – In den Fängen der Finsternis [ Band 3 ]

Titel: Elias und Laia – In den Fängen der Finsternis
Autor/in: Sabaa Tahir
Format: Print // eBook // Hörbuch
Seitenanzahl: 528 Seiten
ISBN:978-3846600788
Verlag: Bastei Lübbe, One


Klappentext

Wo Leben ist, ist Hoffnung

Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus überzieht das Land mit dem Blut der Unschuldigen, während Blutgreif Helena diese zu schützen versucht. Weit im Osten weiß Laia, dass sie den Nachtbringer aufhalten muss, und das ohne Elias. Denn Elias ist nun als Seelenfänger an die Zwischenstatt, das Geisterreich, gebunden. Dazu verdammt, einer uralten Macht bedingungslos zu dienen – auch wenn dies bedeutet, die Frau aufzugeben, die er liebt.

Rezension

Ganz ehrlich, ich kam ziemlich schwer in den dritten Teil rein, da der zweite bereits zu lange her war (2 oder 3 Jahre), daher musste ich erstmal den zweiten erneut lesen. Allen sollte also klar sein: Hier muss man die ersten beiden Teile kennen, denn sonst steigt man nicht durch, man muss die Geheimnisse kennen die bis dahin offenbart wurden.

Der Schreibstil selbst ist wieder sehr bildlich und dramatisch. Die Autorin verzaubert mich immer wieder mit ihrem klaren strukturierten Schreibstil. Die Atmosphäre ist düster und spannend. Man fiebert mir, man leidet mit. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven, denn es gibt einige Überraschungen, Wendungen und auch dunklere Szenen.

Die Charaktere haben sich weiter entwickelt und jeder hat sein eigenes “Päckchen” zu tragen, aber sie sind immer noch sehr sympathisch und haben bei mir einfach ein Platz in meinem Herzen gefunden.

Fazit

Viel zu lange mussten wir auf diese geniale Fortsetzung warten. Auch wenn es sich hierbei bereits um einen dritten Teil einer Buchreihe handelt -> Er kann überzeugen! Er steht den beiden Vorgängern in nichts nach und konnte mich wieder sehr gut unterhalten. Die Anspannung war zum zerreissen nach und konnte mich total an das Buch fesseln.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

©
Cover: Bastei Lübbe, One
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

14 Kommentare

  1. Ich mag Mehrteiler ja sehr gerne, aber ich warte ungern auf die nächste Folge. Deshalb habe ich mich entschlossen bei Mehrteilern immer erst abzuwarten bis alle Teile raus sind, die ich dann in einem Rutsch durchlesen kann.
    Alles Liebe
    Annette

    1. Das hatte ich auch mal versucht, aber bin gescheitert 🙂

  2. Ein Buch ganz nach meinem Geschmack! Bis auf wenige Ausnahmen warte ich bei Mehrteilern mittlerweile auch immer auf den letzten Teil, sonst dauert es manchmal echt zu lange…

  3. Sehr interessant und vor allem gut zu wissen, dass man unbedingt die beiden ersten Teile lesen sollte um den dritten zu verstehen.
    Der Klappentext klang nämlich interessant für mich – vielleicht werde ich einmal diese Serie beginnen.
    LG
    Carina

    1. Die Bücher sind sehr gut und die Story so interessant

  4. Also das ist leider so gar nicht mein Genre … aber meine kleine Schwester steht genau auf solche Bücher. Ich denke das ist ein guter Grund dieses Buch auf die Wunschliste zu setzen. Sie hat nämlich bald Geburtstag!

    lg
    Verena

    1. Aber bitte unbedingt erst den ersten Teil 🙂

  5. Wieder einmal eine tolle Buchrezension. Klingt spannend, allerdings kenne ich leider wie beiden ersten Teile nicht. Ich mag Reihen eigentlich sehr gerne, aber mir geht es wie dir, oft komme ich in den nächsten Teil nicht so gut rein, wenn der vorherige zu lange aus ist…finde es schade, dass oft so viel Zeit wischen den einzelnen Büchern liegt…

  6. Liebe Steffi,

    deine ehrliche Meinung hat mir gezeigt, dass es manchmal doch gut ist, wenn ich nicht immer gleich alle Bücher habe :).
    Bei Mehrteilern mag ich es eher, wenn die Geschichte weitestgehend in sich abgeschlossen ist, da ich (ähnlich wie es dir ergangen ist) sehr viel später beim Folgeband den Anschluss verpasse.

    Aber wenn natürlich schon alle Teile veröffentlicht sind, steht ja dem Kauf nichts mehr im Weg. Oder kommt da noch ein weiterer Teil?

    Liebe Grüße,
    Mo

  7. Ich lese mehr die düsteren Geschichten, denn solche Bücher wären etwas für meine Mutter. Das wäre eine Geschenkidee zum Geburtstag 🙂

    Liebe Grüße,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.