Rezension: King’s Legacy – Nur mit Dir

Titel: King’s Legacy – Nur mit dir
Autor/in: Amy Baxter
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3404179602
Verlag: Lübbe


Klappentext

Logan Hill hat alles erreicht. Er liebt seine Arbeit und steht kurz vor der Hochzeit mit der millionenschweren Tochter seines Chefs. Doch als Faye in sein Leben tritt, fühlt sich das alles plötzlich nicht mehr richtig an. Hat er bisher eine Lüge gelebt? Logan steht kurz davor, alles aufs Spiel zu setzen. Doch es gibt etwas, das Faye vor ihm verbirgt. Ist er kurz davor, den größten Fehler seines Lebens zu machen? Oder ist Faye seine Rettung?

 

Rezension 

Bereits der erste Teil hatte mir unglaublich gut gefallen, daher war für mich klar das ich den zweiten auch lesen werde.

Der Schreibstil ist sehr erfrischend, locker und trotzdem detailreich. Ich mochte die einfache Sprache, denn dadurch verfliegen die Seiten wie nichts.

Die Charaktere waren sehr angenehm. Chloe mochte ich nur teilweise, aber je mehr ich gelesen habe, desto mehr habe ich sie dann doch mögen gelernt. Logan hat mir auch ganz gut gefallen, weil er eine harte Schale hat, aber einen weichen Kern. Die Nebenfiguren waren ziemlich oft präsent, fast schon zu sehr, daher haben sie Chloe und Logan ein wenig die Show gestohlen.

Bei mir blieb bei dem Band dieses mal etwas das Gefühl auf der Strecke. Es gab zwar Bettgeschichten, aber so richtig tiefe Gefühle kamen nur selten bei mir rüber. Das ist aber auch der einzige negative Punkt den ich beim Lesen wahrgenommen habe.

Was mir sehr positiv aufgefallen ist: Die Spannung war immer da. Das Buch hat mich mit seinen Wendungen oft überrascht, dachte ich, ich hätte es durchschaut … – So war es immer anders!

Von der Hauptstory kann ich nicht viel erzählen, aber die Geschichte lohnt sich sehr.

 

Fazit

Amy Baxter hat hier einen richtig spannenden zweiten Teil gezaubert. Geprägt von Sehnsucht, Eifersucht und prickelnden Ereignissen lässt einen die Storyline nicht unberührt. Teilweise war der Tiefgang zwar verloren gegangen, aber das ist schon Meckern auf einem hohen Niveau.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

 

©
Cover: Lübbe Verlag 
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

11 Kommentare

  1. Hi Stefanie,

    die Bücherreihe steht tatsächlich auch schon länger auf meiner “To Read”-Liste – und nach deiner Rezession hab ich jetzt wirklich Lust darauf bekommen, sie endlich mal anzugehen. 💪

    Welcher der zwei Teile hat dir denn besser gefallen? Und: Wirst du den dritten Teil auch lesen?

    LG Lisa

  2. Eine schöne Reiselektüre für gemütliche Stunden am Pool im Schatten. Solche Bücher nehme ich gerne mit auf einen Entspannungsurlaub.

  3. Hallo – worum geht es genau bei diesem Buch? Ist es eine Romanze, ein Drama…ich bin mir nicht sicher was mich erwartet, wenn ich das Buch in die Hand nehme 🙂

    1. Author

      Drama nicht, es ist eher eine Geschichte die zum Nachdenken anregt, prickelnde Szenen und den Weg die Liebe zu finden um das mal ganz kurz zusammenzufassen.

  4. Liebe Steffi,

    leider kenne ich noch nicht einmal den ersten Teil. Ich gehe davon aus, dass ich den zweiten nicht ohne den ersten vernünftig lesen kann. Oder?
    Neugierig bin ich auf jeden Fall schon mal. Ich habe es mir mal notiert.

    Liebe Grüße,
    Mo

    1. Author

      Die Charaktere kommen zwar im ersten drin vor, aber ich finde das man ihn theoretisch ohne Vorkenntnisse lesen könnte, aber mehr SPaß macht es wahrscheinlich, wenn man diesen kennt.

  5. Wenn einem der zweite Band noch so begeistern kann, dann hat die Autorin alles richtig gemacht. Es gibt doch nichts enttäuschenderes als einen schlechten zweiten Teil.
    Alles Liebe
    Annette

  6. Das Cover gefällt mir total gut und die Geschichte klingt auch ganz spannend. Daher schade, dass Gefühl und Tiefgang bisweilen fehlen. Klingt so, als könne man das Buch auch gut lesen, wenn man den ersten Teil nicht kennt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.