Rezension: Mystic Highlands 2: Druidenliebe

Titel: Mystic Highlands 2: Druidenliebe
Autor/in: Raywen White
 Format: E-Book
 Seitenanzahl: 358 Seiten
 Verlag: Dark Diamonds
**Von Elfengefühlen und anderen Kräften**
Zu viel steht zwischen Rona und Sean. Obwohl sie es sich fest vorgenommen hat, gelingt es Rona nicht, ihre Gefühle für Sean zu vergessen. Zu sehr zieht der Schotte sie mit seiner charmanten Art in den Bann. Nun wird auch noch die Welt der Síd, und damit auch Ronas Heimat, bedroht und beginnt allmählich zu zerfallen. Um der Fehde zwischen Menschen und Síodhach ein für alle Mal ein Ende zu setzen, will der Herr der Elfen in die Schlacht ziehen. Rona kann und will diese Lösung nicht akzeptieren und beschließt aus der Anderswelt in die Menschenwelt zurückzukehren, um Sean trotz allem um Hilfe zu bitten…
Positiv ist mir aufgefallen, dass die Autorin für uns Leser ganz am Anfang des zweiten Teils einen kleinen Rückblick geschrieben hat, damit wir uns besser wieder in die Story hinein versetzen können. Da es einige Wochen her war, war ich darüber sehr dankbar und erfreut.
Sehr schnell ist mir aufgefallen, dass der Schreibstil wieder sehr bildlich,detailreich und aussagekräftig ist und mir damit wieder viel Freude beim Lesen bereiten wird. Die Hauptfigur Rona hat sich in diesem Band stark weiterentwickelt und man merkt ihr die Veränderung an.
Allgemein habe ich auch den zweiten Band als sehr abenteuerlich und Emotionsvoll erlebt. Die Hauptfiguren waren alle samt sehr authentisch. Für mich war es ein Wiedersehen mit Freunden.
Die Spannung war am Anfang leider noch nicht so richtig gegeben, diese entwickelte sich erst langsam und wurde ab ca. der Hälfte intensiv und konnte mich mitreißen. Man hat auch endlich was über die Gabe erfahren und gerade deshalb wurde für mich die Geschichte nun endlich richtig spannend.
Was mir wieder besonders aufgefallen ist: Ich liebe es total wie die Autorin Rätsel mit einwirken lässt und uns Leser damit in den Bann zieht.
Eine sehr schöne abenteuerliche, faszinierende und atemberaubende Fortsetzung. Die detailreichen und bildhaften Landschaftsbeschreibungen lassen uns Leser alles vergessen. Getoppt wird das Gesamtbild mit sehr angenehmen und starken Charakteren und einer großen Portion Gefühle. Wer Lust auf eine abenteuerliche und rätselhafte Geschichte hat, der kann mit diesem Buch absolut nichts falsch machen.
https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2017/12/buch-rezi-10.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2017/12/buch-rezi-10.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2017/12/buch-rezi-10.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2017/12/buch-rezi-10.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2017/12/buch-rezi-10.jpg
©
Cover: Dark Diamonds Verlag
Hintegrundbild: Photolab APP
Bücherbewertung und Schriftzüge: Photoshop// Stefanie Wirtz   
 
Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

22 Kommentare

  1. Liebe Stefanie

    Wow, das klingt so, als wäre es was für mich!

    Danke Dir für den informativer Bericht, habe ich sehr gerne gelesen!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Das klingt ja nach einer schönen Geschichte. Da guck ich mir dem ersten Teil mal direkt an.

  3. Das klingt nach einen tollen Buch für meine Schwester … die liebt solche Geschichten! Weihnachten ist zwar schon vorbei. Aber ein Buch kann man immer schenken <3! Danke dir für deine Rezension!

    Liebe Grüße
    Verena von http://www.avaganza.com

  4. Das klingt doch recht interessant! Ich finde deinen Blog auch optisch recht ansprechen 🙂

  5. Highlands – Druiden – Mystic … genau mein Beuteschema! Wird sofort gekauft! Danke!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.