Rezension: Project Jane – Ein Wort verändert die Welt

Titel: Project Jane – Ein Wort verändert die Welt
Autor/in: Lynette Noni
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3841505972
Verlag: Verlagsgruppe Oetinger


Klappentext

Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.
Sie nennen sie Jane Doe, und sie spricht nicht. Egal, was sie mit ihr anstellen, dort in der geheimen Forschungsanstalt Lengard. Denn ein Wort von Jane kann den Lauf der Welt verändern. Und so schweigt sie. Bis der geheimnisvolle Landon Ward ihr Vertrauen gewinnt. Vorsichtig öffnet sich Jane, doch sie muss schnell erkennen, dass ihre Fähigkeiten der Schlüssel zu einem finsteren Plan sind.

Rezension

Alleine der Klappentext hatte mich schon gefangen genommen, denn ich finde die Story  klingt außergewöhnlich und mal nach einer frischen neuen Idee.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einnehmend und fesselnd. Sie spielt mit den Wörtern, lässt Freiraum für eigene Gedanken und für die eigene Fantasie. Die Handlungsstränge sind durchdacht und ergeben eine klare Linie. Man merkt das die Autorin hinter diesem Projekt steht und das Schreiben ihr Spaß macht, denn die Leidenschaft schwappte zu mir als Leser über.

Die Hauptfiguren sind alle individuell gestaltet und wirkten sehr lebendig. Man hatte teilweise das Gefühl alles hautnah miterleben zu dürfen. Die Figuren sind nicht so aalglatt, sondern haben Stärken und Schwächen erhalten und sowas liebe ich total, denn so kann man sich mit den Figuren identifizieren, denn wer ist schon perfekt?

Einige Ernüchterungen gab es jedoch. Hatte ich am Anfang doch erwähnt das es nach einer frischen neuen Idee klingt, so wurde ich zum näher kommenden Ende etwas enttäuscht, denn so richtig neu war das alles nicht, aber das Rad lässt sich ja auch nicht komplett neu erfinden, aber vor allem in der zweiten Hälfte wurde es immer wieder etwas ruhiger und zäher, aber trotzdem konnte es mich überzeugen und begeistern, da es zu viele positive Aspekte gab.

 

Fazit

Eine sehr gut durchdachte Story die zwar mit einigen bereits bekannten Elementen arbeitet, aber trotzdem noch einen Touch Neuheit mitbringt. Spannende Szenen und interessante Charaktere konnten mich begeistern und verzaubern. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

 

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

©
Cover: Verlagsgruppe Oetinger
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

12 Kommentare

  1. Hallo 🙂
    Ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen. Ich muss sagen, er ist wunderbar und gefällt mir richtig richtig gut! 🙂

    Liebe Grüße
    Mindwolf <3

    https://mind-wolf.blogspot.com/

    PS: Über einen Gegenbesuch würden wir uns sehr freuen. 🙂

  2. Ich kenne das Buch nicht, aber “Jane” ist einer meiner Lieblingsnamen. Ich denke dabei an das tolle Buch “Jane Eyre” von Charlotte Brontë. Das kennst du bestimmt, oder?

    Liebe Grüße
    Sarah von https://www.achtsam.blog

  3. Ich freu’ mich schon auf die Winterzeit. Da habe ich wieder mehr Zeit zum lesen. Liebe Grüße, Claudia

  4. Hey liebe Steffi,

    heute machst du es mir aber richtig schwierig. So richtig sicher, ob das Buch etwas für mich ist, bin ich nicht. Irgendwie reizt mich das Buch, aber auf der anderen Seite weiß ich nicht, ob es mich auch wirklich packen würde. Da werde ich mir wohl noch die Leseprobe ziehen müssen, um eine Entscheidung treffen zu können.

    Liebe Grüße,
    Mo

  5. Das klingt tatsächlich nach ein paar noch nicht tausendfach erzählten Elementen. Ich bin bei Büchern echt wählerisch, ich lese eigentlich nur Dramen und Biographien 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.