Rezension: Rabenprinz - Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt -

Titel: Rabenprinz
Autor/in: Margaret Rogerson
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 384  Seiten
ISBN: 978-3551318527
Verlag: cbj Verlag


 

Klappentext

»Wir mögen ewig leben, aber Ihr blüht heller und Eure Stacheln hinterlassen blutige Spuren.«


Die 17-jährige Isobel ist eine begabte Porträtmalerin mit einer gefährlichen Klientel: das unheimliche Volk der Elfen; unsterbliche Wesen, die nichts erschaffen können, ohne zu Staub zu zerfallen. Doch als Isobel ihren ersten royalen Kunden empfängt – Rook, den Prinz des Herbstlandes – begeht sie einen fatalen Fehler. Sie malt den menschlichen Schmerz in seinen Augen – eine Schwäche, die Rook das Leben kosten könnte. Um sein Leben zu retten, müssen Isobel und Rook lernen, einander zu vertrauen. Doch als aus Vertrauen langsam Liebe wird, brechen die beiden ein Gesetz des Elfenvolkes, das gnadenlose Konsequenzen nach sich zieht …

Rezension  

Warum ich zu diesem Buch gegriffen habe? Ganz ehrlich, eigentlich wegen dem Cover. Ich fand das Cover einfach wunderschön. Durch den Klappentext hatte ich noch keine große Vorstellung was mich erwarten wird, daher hatte ich keine großen Erwartungen an die Geschichte.

Der Schreibstil ist ziemlich gut – sehr detailreich, ausdrucksstark und auch ausgereift. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und in dieser Geschichte eintauchen zu dürfen. Die Autorin hat einen unglaublichen malerischen Schreibstil der wirklich fasziniert und träumen lässt.

Die Idee der Geschichte klingt erstmal nicht berauschend, aber in Ordnung, aber wenn man die Story liest, dann wird man positiv überrascht. Es ist nicht trocken, sondern spannend. Die Grundidee selbst ist nicht unbedingt neu, aber kann durch frische Elemente und dem einzigartigen Schreibstil sehr überzeugen. Ich fand es hier erst gewöhnungsbedürftig das Isobel uns hier direkt als Leser anspricht, das kannte ich bisher nur von zwei Büchern, aber ich glaube genau das ist das, was das Buch so ausmacht.

Die Liebesgeschichte ist zwar da, aber nicht erdrückend oder aufzwingend, sondern super portioniert und lässt noch Spiel für die eigentliche Handlung.

Was mich persönlich so überzeugen konnte war auch das Element der Fabelwesen. Ich liebe Fabelwesen schon immer in Büchern und hier trifft man einige davon. Die ganze Mischung vom Buch macht das Buch für mich zu etwas besonderem.

 

Fazit

Margaret Rogerson zauberte hier einen wahnsinnig detailreichen, ausdrucksstarken und tiefgründigen Roman mit jeder Menge Fantasie, Action und Tiefgang – Einfach der perfekte Mix für einen gelungenen Leseabend. Der Schreibstil ist anders, aber sehr gut. Das Buch kann ich bisher mit keinem anderen vergleichen und ist daher für mich wirklich eine positive Überraschung gewesen.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

©
Cover: cbj Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

5 Kommentare

  1. Hallo Stefanie,
    das Buch ist mir das ein oder andere mal auch schon über den Weg gekommen. Der Klappentext hört sich interessant an & Bücher mit Elfenag ich auch sehr gerne. Nur lese ich selten bis gar kein Jugendfantasy. Daher wäre das eher nichts für mich. Danke für deine tolle Rezension.
    LG Nadine

  2. Liebe Steffi,

    das ist leider gar nicht mein Genre. Obwohl ich dir zustimme. Das Cover sieht wirklich toll aus. Aber deine Rezension hat mich total gepackt. Ich denke, dass ich das Buch meiner Freundin zum Geburtstag schenken werde. Sie liebt alles rund um Elfen. Damit mache ich ihr bestimmt eine Freude.

    Liebe Grüße
    Mo

  3. Auch mir gefällt das Cover sehr. kommt vielleicht daher, dass ich Raben und Prinzen gernhabe. Fabelwesen sind doch immer wieder faszinierend, daher mag ich Fantasie-Geschichten sehr.
    Alles Liebe
    Annette

  4. Hallöchen,

    schöne Rezension 🙂 ich bin auch eher eine Coverkäuferin und dachte bei dem Buch gerade wow, sieht ja toll aus! Der Klapptext hat mich ebenso wie dir nicht so wirklich was gesagt aber ich finde es klingt interessant (nach dem Lesen deiner Rezension)
    manchmal ist das alte doch nicht das verkehrte 🙂 Man muss ja nicht immer mit einer neuen Idee kommen finde ich 😀 kennst ja sicherlich auch, dass du gerne mehr ein Buch in einer bestimmten Richtung lesen würdest und so ^^

    Liebe Grüße

    Alisia

  5. Das Cover gefällt mir irgendwie weniger, dafür finde ich den Klapptext umso ansprechender. Klingt nach einer abenteuerlichen Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.