Rezension: Red Riding Huntress – Dämmerwald

Titel: Red Riding Huntress – Dämmerwald
Autor/in: Regina Meissner, Sabine Schulter
Format:  Print
Seitenanzahl: 380 Seiten
ISBN: 978-3756819140

 


Klappentext

Rezension

Es gab drei Gründe wieso ich dieses Buch unbedingt lesen musste und zwar:

1. Die Autorinnen

2. Der Klappentext

3. Die Sonderausgabe mit richtig genialem Farbschnitt

Ich bin ein kleines Fangirl von Sabine und Regina, daher war das Buch für mich ein absolutes Must Have. Ich liebe zudem Märchen über alles und da kommt eine Märchenadaption genau richtig.

Der Einstieg ist mehr als gelungen, da man sich langsam an die Geschichte heranfühlen kann und die verschiedenen Charaktere kennenlernen darf. Ich fand den Schreibstil der beiden sehr flüssig, einfach und vielsagend. Es gibt in dem Buch ruhige, spannende und actionreiche Passagen die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Man würde nie denken das hier ein Autorenduo am Werk war, denn es passt einfach alles perfekt zusammen.

Die Hauptfiguren Zinnja und Diaz sind sehr gut ausgearbeitet worden und haben ihren individuellen Touch erhalten. Beide sind auf ihrer Art etwas ganz besonderes. Diaz ist liebevoll, einfühlsam und behutsam und Zinnja ist aufgeschlossen der Welt gegenüber, höflich und hilfsbereit. Ich finde beide geben ein gutes Team ab und man merkt immer mehr im Lauf der Geschichte wie kleine zarte Funken sprühen… Es wirkte nicht aufgesetzt, sondern “echt” und sowas liebe ich.Auch die Nebenfiguren kamen hier nicht zu kurz und konnten durch ihre Art überzeugen.

Wir haben es hier mit einer Märchenadaption von “Rotkäppchen” zu tun. Wir finden hier einige alte Elemente die typisch für das Märchen sind, aber auch wahnsinnig viele neue Kernelemente die dieses Abenteuer zu etwas frischem und neuen formen.

Die Geschichte an sich handelt davon das Diaz eine verbündete Person sucht die mit ihm zusammen den Kampf gegen eine Hexe aufnimmt und dabei trifft er auf Zinnja. Man begleitet beide bei diesem Abenteuer und die Spannung war immer wieder gegeben und konnte mich an das Buch fesseln.

Die Atmosphäre und das Setting waren gut ausgearbeitet und haben mich immer wieder mitgerissen.

 

Fazit

Regina Meissner und Sabine Schulter haben mit “Red Riding Huntress – Dämmerwald” eine wahnsinnig interessante, spannende und neue Märchenadaption von “Rotkäppchen” gezaubert. Alte Elemente treffen auf neue Elemente und lassen dieses Buch zu etwas ganz Großem werden. Hier passt einfach alles von der ersten bis zur letzten Seite. Hierbei handelt es sich um ein Einzelband, aber ich hätte gerne eine Fortsetzung!

 

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.