Rezension: The way to find you: Lena & Jonas

Titel: The way to find you: Lena & Jonas
Autor/in: Carolin Emrich
Format:  Print // eBook
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN: 978-3038962359
Verlag: Sternensand Verlag

 


Klappentext

Lena und Jonas sind sich spinnefeind. Wann immer sie aufeinander zu sprechen kommen, lassen sie kein gutes Haar am anderen. Also ist Jonas entsprechend nicht begeistert, als Lena in der Disco zu jobben anfängt, in der er seit Jahren arbeitet. Für ihn ist sie eine übertreibende Zicke, und sie bezeichnet ihn als Aufreißermachoidioten.
Allerdings lernt Jonas, dass das Verhalten seiner neuen Arbeitskollegin einen guten Grund hat. Und diese wiederum merkt, dass viel mehr hinter seiner Fassade steckt, als sie zuerst glaubte.

Rezension

Der Einstieg ist mir durch den lockeren Schreibstil von Carolin Emrich ziemlich leicht gefallen. Sie hat es geschafft eine sehr schöne Atmosphäre zu zaubern und konnte mich daher schnell von der Geschichte begeistern. Der Witz der sich in den einzelnen Zeilen versteckt habe ich sehr gut gefunden, weil der Humor genau zu mir passte und dieser auch die Geschichte im Allgemeinen sehr aufgelockert hat.

Die Charaktere waren sehr individuell und lebendig. Bei Lena war es für mich nicht direkt die Liebe auf den ersten Blick als Hauptfigur, weil ich ihre Art teilweise überhaupt nicht nachvollziehen konnte und auch ihre Art nicht so gerne mochte. Später, wenn man sie mehr kennengelernt hat, dann kann man sich besser in sie hineinversetzen und sie auch teilweise wirklich verstehen. Es war aber auch schön mal keinen perfekten Charakter vorzufinden, sondern einen mit Ecken und Kanten.

Jonas hingegen hat mir eigentlich direkt gefallen. Seine Art hat mir gefallen und er wirkte immer ziemlich stark. Eine tolle Figur die perfekt zur Geschichte passt.

Die Spannung war immer da, weil die Geschichte ihr eigenes Tempo hatte und nicht unbedingt vorhersehbar war. Zum Verlauf kann ich nicht viel sagen, da ich euch nicht Spoilern möchte.

Was mich persönlich von der Geschichte überzeugen konnte? Das war die Tatsache das es sich hierbei nicht um eine kitschige Liebesgeschichte handelt, sondern man wirklich das Gefühl hatte das es eine Geschichte mitten aus dem Leben ist zusammen mit Familiengeheimnissen, Schmerz, Humor … Es war einfach alles vorhanden und genauso langsam entwickelt sich auch die Liebesgeschichte die einfach total “echt” wirkt und nicht gekünstelt.

Diese Buchreihe ist der sechste Teil einer Reihe die aber ohne die Vorgänger gelesen werden kann. Ich kenne bisher die anderen Teile nicht, aber das wird sich definitiv noch ändern, weil ich den Schreibstil total toll fand und Carolin Emrich enorm gut schreibt!

 

Fazit

“The way to find you: Lena & Jonas” von Carolin Emrich ist wirklich ein schöner Roman der mit einer Liebesgeschichte die mitten aus dem Leben stammt überzeugen kann. Die Charaktere haben Ecken und Kanten und die teilweise witzigen Dialoge lockerten die Atmosphäre immer wieder auf. Der Verlauf und das Ende konnten mich überzeugen und haben bei mir ein angenehmes Gefühl hinterlassen. Ein paar “WOW-Effekte” oder Überraschungen wären noch spitze gewesen, aber das wäre Meckern auf sehr hohem Niveau.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

 

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.