Rezension: Xara – Prinzessin der verschollenen Stadt - Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt -

Titel: Xara – Prinzessin der verschollenen Stadt
Autor/in: Aurelia L. Night
Format:  eBook
Seitenanzahl: 461 Seiten
ISBN: 978-3-646-30147-2
Verlag: Dark Diamonds


Klappentext

**Eine Luchs-Prinzessin im Bann eines uralten Fluchs**
So weit sie zurückdenken können, leben in der dunklen Stadt Illominus ganz besondere Geschöpfe. Sie sehen fast wie Menschen aus, tragen aber ein Tierwesen in sich. Prinzessin Xara, eine Luchs-Frau, führt ein privilegiertes Dasein im Königspalast. Während es hier immer genug künstliches Licht gibt, herrscht schon am Rande der Hauptstadt die Finsternis. Dort, in den Slums, regt sich Widerstand gegen den König, doch dieser schlägt die Rebellen grausam zurück. Nach einem heftigen Streit mit ihrem Vater flieht Xara in die Elendsviertel, um den Unterdrückten zu helfen. Sie trifft auf Darius – Wolfswesen und Anführer der Rebellen. Mit seiner entschlossenen Art und seiner unbändigen Energie fasziniert er Xara sofort…

Rezension 

Zuerst: Es ist ein Einzelband. Endlich… Nicht immer warten auf eine Fortsetzung, sondern direkt das Ende wissen, alleine deshalb wollte ich dieses Buch lesen. Das Cover und auch der Klappentext klangen einfach zu verlockend.

Direkt am Anfang war ich von dem Buch richtig gefesselt, denn Aurelia L. Night hat einen so detailreichen und trotzdem packenden Schreibstil, dass die Seiten nur  so davon fliegen.

Die Hauptfiguren waren mir sympathisch. Xara ist selbstbewusst und sympathisch und Darius ist ein Kämpfer mit Herz. Die Nebenfiguren nahmen nicht viel Raum ein, aber das was man von ihnen lesen konnte, konnte mich überzeugen. Allgemein finde ich, dass die Autorin ein unglaubliches Talent dafür hat die Figuren lebendig werden zu lassen.

Die Story ist gut durchdacht, spannend und fesselnd. Die Liebesgeschichte ist nun nicht so rosig wie ich es aus anderen Büchern kenne, aber das war für mich mal etwas neues. Einige Überraschungsmomente konnten die gesamte Atmosphäre auflockern und mich begeistern. Der Spannungsbogen zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Geschichte. Langeweile kam hier keine auf, sondern die Spannung hat einen in den Wahnsinn getrieben.

Fazit

Aurelia L. Night hat ein wirklich eine wunderschöne Geschichte geschrieben die mir persönlich durch das Setting super gut gefallen hat. Die Hauptfiguren waren voller Ecken und Kanten und auch die Lovestory war nicht aalglatt, einfach so anders, aber nicht im negativen Sinn.  Ein Einzelband was mich fesseln konnte und was ich nur weiterempfehlen kann!

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

 

 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

©
Cover: Dark Diamonds Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

6 Kommentare

  1. Ach das hört sich aber toll an, ich mG Bücher die mich fesseln. Danke für deine Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Katrin

  2. Besondere Geschöpfe, Menschen mit einem Tierwesen in sich, so schön und genau meins. Danke, für die Vorstellung dieses Buchs.
    Alles Liebe
    Annette

  3. Liebe Steffi,

    du hast mich definitiv neugierig gemacht. Das Buch hatte ich gar nicht auf dem Radar. Schon der Klappentext hat mich gefesselt. Deine Rezension tat ihr übriges. Gleich mal auf die WuLi gesetzt.

    Liebe Grüße,
    Mo

  4. Ich lese momentan gar kein Fantasy mehr, ich weiß gar nicht wieso. Das Buch klingt so gut geschrieben und spannend! Muss ich mir echt mal überlegen, wäre vielleicht auch was für mich.

  5. Klingt nach einem interessanten Buch. Mal sehen ob ich dieses Buch im Sommer auch noch schaffe :-).

    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.