Rezension: War of Wolves – Lichttochter

Titel: War of Wolves – Lichttochter
Autor/in: Sandra Binder
Format:  eBook
Seitenanzahl: 424 Seiten
ISBN: 978-3-646-30081-9
Verlag: Dark Diamonds


Klappentext

**Das Schicksal einer Kriegerin**
Schon seit sie denken kann, träumt die 18-jährige Weberstochter Kira davon, zu einer mächtigen Kriegerin ausgebildet zu werden. Als der König des Landes von dunklen Mächten ermordet wird und der Ruf zu den Waffen erklingt, bietet sich endlich ihre Chance: Sie darf das gefährliche Ritual vollziehen, das sie zur vollwertigen Kriegerin machen wird. Gefangen in einem Labyrinth tief in den Wäldern ihres Landes, muss sie versuchen einen Ausweg zu finden und sich ihren Ängsten stellen. Auch wenn das heißt, sich wieder in Erinnerung zu rufen, dass ihr bester Freund seit seinem Ritual spurlos verschwunden ist. Doch Kiras Herz sagt ihr, dass er noch irgendwo dort draußen ist…

Rezension 

Ich kenne bereits einige Bücher von Sandra Binder und dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an diese Geschichte. Das Cover und auch der Klappentext waren einfach nur perfekt und daher war ich sehr neugierig ob sie mich wieder überzeugen kann.

Der Schreibstil war direkt einnehmend und gewaltig. Sandra Binder gelingt es durch ihren wortgewaltigen, detailreichen  und malerischen Schreibstil uns Leser in einen Bann zu ziehen. Die Umgebungsbeschreibungen laden uns Leser direkt zum Träumen und erleben ein. Die Situationsbeschreibungen sind so präzise, das man das Gefühl bekommt, direkt daneben zu stehen und die Dinge hautnah mitzuerleben.

Kira ist eine unglaublich starke Hauptfigur die mich tief  berührt hat. Sie hatte es nie leicht in ihrem Leben, aber gibt trotzdem die Hoffnung nicht auf. Eine Hauptfigur die ihren eigenen Weg sucht und auch findet. Die niemals aufgibt und an ihren Träumen festhält.

Der Verlauf der Geschichte war in einem angenehmen Tempo und hat die ein oder andere Überraschung parat gehalten. Wirkliche Längen gab es hier nicht, vielleicht einige ruhigere Szenen, aber diese haben zum Ausruhen und Nachdenken angeregt und sind mir auf keinen Fall negativ aufgefallen, sondern eher positiv.

An sich bleibt mir nur eins zu sagen: Gibt nie auf, kämpft um das was ihr wollt und die Hoffnung solltet ihr euch niemals nehmen lassen.

 

Fazit

Sandra Binder hat es geschafft auf ca. 420 Seiten ein rasantes Abenteuer voller Emotionen und Hoffnung zu schaffen. Der Schreibstil ist gewaltig und fesselte mich an das Buch. Ich habe das Abenteuer genossen.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

©
Cover: Dark Diamonds Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

5 Kommentare

  1. Hey Stefanie,

    Ich muss zugeben, dass fantasy bisher so gar nicht mein Genre war (ich kann da entsprechend noch viel lernen). Aber deine Rezension klingt so spannend, dass ich nach dem Buch tatsächlich mal Ausschau halten werde.

    LG Anke

  2. Hallo, von der Story her leider gar kein Buch für mich auch wenn sich deine Rezension super liest! Ich muss das mal meinem Mann unbedingt zeigen, der liest solche Art Bücher eher. Ganz liebe Grüsse, Janina

  3. Wow das hört sich nach einer abenteuerlichen und spannenden Geschichte an! Macht direkt Lust das Buch zu verschlingen!

    Viele Grüße
    Isa

  4. Genau so muss das sein, ein Buch muss mich fesseln, so spannend muss das sein. Danke für deine Vorstellung ö
    Liebe Grüße Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.