Mein SuB stürzt bald ein. 5 Varianten zur Selbsthilfe!

SuB = Stapel ungelesener Bücher

Hallo meine Lieben,

ich habe mir gedacht wir könnten uns mal etwas näher mit unseren SuB befassen. Fast jeder von uns kennt dieses Problem: Eine große Menge ungelesener Bücher. Früher, ganz früher … Da hatte ich keinen … Da habe ich immer nur ein Buch gekauft und gelesen, aber seitdem ich in den Facebookgruppen bin und einigen echt genialen Blogs folge, da besitze sogar ich einen kleinen Stapel. Inzwischen tummeln sich da schon 52 Stück rum, für einige sicherlich lächerlich, aber für mich eine kleine, aber feine Katastrophe.

Ich habe mir mal Gedanken gemacht wie man (theoretisch) diesen Stapel bezwingen könnte:

 


Variante 1 

Man liest immer ein Buch vom SuB und als Belohnung darf man danach ein Buch lesen was relativ frisch einzogen ist.

Variante 2

Man wirft pro gelesenes Buch ( selbstverständlich vom SuB ) zwei Euro  in eine Spardose und nur davon dürfen neue Bücherschätze gekauft werden. Somit freut sich euer Geldbeutel und ihr bunkert nicht wieder so viele neue Bücherschätze. Die Variante kann man natürlich auch mit nur einem Euro starten, aber das wäre doch etwas hart.

Variante 3 

Buchkaufverbot und Anfragenverbot für drei Monate. Was meint ihr, wenn man sich drei Monate keiner neuen Schätze kauft wie schnell der SuB schrumpfen würde? Oh ja. massig! Aber sind wir ehrlich: Das ist unmöglich oder?

Variante 4

Es gibt immer mal wieder Challenges die sich speziell um den SuB-Abbau drehen. Zusammen den Vorrat plündern macht doch immer Spaß, oder?

Variante 5

Leserunden mit Bücherjunkies planen. Setz dich mit ein paar Leuten in Verbindung und sucht gemeinsam ein Buch aus was bereits bei jedem auf dem SuB liegt, denn austauschen und spekulieren treibt einem doch noch mehr voran, oder?

 


 

Ihr merkt schon: Es gibt genügend Varianten um den SuB den Kampf anzusagen, aber dann kommen immer wieder diese Neuerscheinungen und diese bösen Menschen… Menschen die uns tolle Bücherfotos zeigen und begeistert davon berichten und schwups ist wieder ein Buch mehr bei einem eingezogen …

 


 

Habt ihr auch einen SuB? Was tut ihr dagegen? Hinnehmen oder “versucht” ihr etwas dagegen zu unternehmen? Habt ihr Tipp? Raus mit der Sprache! 

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

10 Kommentare

  1. Hallo,
    Ich bin nicht so ein Bücherjunki zum Glück, sonst würde hier noch mehr rumliegen. Ab und zu Kauf ich mir mal eins, aber dann muss es auch gleich gelesen werden. Danke für deinen Beitrag .
    Liebe Grüße Katrin

    1. Author

      Das hatte ich früher auch so handgehabt, aber irgendwann ist es eskaliert. Okay, ich bin immer noch unter 60, das geht noch 😉

  2. Auch ich habe einen SUB… alles Fachliteratur. Problem: ich lese die Abends. Schaffe im Durchschnitt 30 Seiten, bevor mich der Schlaf, wie das Pawlowsche Gesetz übermannt. Was tue ich nur?

  3. Oh, ich habe auch einen Sommer-SuB. Variante 6: 4-5 Mal die Woche baden und dabei fleißig lesen. So mache ich es meistens. In der Wanne kann ich so gut entspannen und Bücher lesen, deshalb liege ich dann auch gerne mal 1-1,5 Stunden drin.

  4. Hihi… Das kenne ich irgendwo her *hust*
    Ich lese halt auch viel zu langsam. Ich würde zu Variante zwei tendieren, aber die Bücher, die ich generell gerne lese, kosten meist, um die 20 Euro. Das dauert dann ewig bis ich mir ein neues Buch kaufen kann. Trotzdem eine gute Sache!

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

    1. Author

      Das ist ja der Sinn daran, das es länger dauert mit dem Kauf.Ich verstehe aber völlig was du meinst. Ich könnte das auch nicht.

  5. Hallo Stefanie,

    mein SuB ist empfindlich höher (weit im 3-stelligen Bereich) und auch ich versuche immer mal wieder den SuB abzubauen. Betonung auf VERSUCHEN. Selbst meine derzeitiger SuB-Abbau Versuch droht zu scheitern.
    Ich habe mir vorgenommen immer pro neu eingezogenes Buch 2 Bücher zu lesen…tja. Bis jetzt schaut’s nicht so rosig aus.
    Variante 3 ist schon sehr hart. Das würde ich nicht schaffen, höchstens in der abgeschwächten Version max. 3 neue Bücher einziehen zu lassen.

    Im Grunde nehme ich das so hin das ich einen großen SuB habe, aber es fuchst mich, dass ich dieses Jahr über 400 Bücher gekommen bin und das möchte ich bis Ende des Jahres schaffen wenigsens unter 400 Bücher zu kommen (Print + eBooks gemeinsam)

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    1. Author

      Das ist echt ein riesen SuB! Da drücke ich dir ganz fest die Däumchen das du das schaffst. Ich wäre wohl hoffnungslos überfordert 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.