Rezension: Winterprinzessin – Conquer my Heart

Titel: Winterprinzessin – Conquer my Heart
Autor/in: B. E. Pfeiffer
Format: eBook // Print
Seitenanzahl: 388 Seiten
ISBN: 978-3-96698-861-2

 


Klappentext

»Die Sternenprinzessin, die du gesucht hast, ist vielleicht wirklich der Schlüssel. Aber möglicherweise anders, als du es erwartet hast.«
Cieran will nur eines: Rache an den Menschen üben. Nachdem auch das letzte Menschenreich vor ihm kapituliert hat, muss er nur noch Prinzessin Meira heiraten, um seinen Plan umzusetzen.
Meira weiß seit Jahren, dass es ihr Schicksal ist, die Gemahlin des Dämonenkönigs zu werden. Sie soll Cieran den Tod bringen und so die Menschheit von seiner Herrschaft befreien.
Doch schon bei ihrer ersten Begegnung bröckelt die Entschlossenheit der beiden, ihre Ziele zu verfolgen. Weder Meira noch Cieran hätten mit dem, was die Nähe des anderen in ihnen auslöst, gerechnet. Können sie einander retten oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

 

Rezension

Sind wir doch ganz ehrlich, wer könnte bei so einem genialen Cover schon nein sagen? Ich ganz sicher nicht und daher war für mich ziemlich schnell klar das ich dieses Buch unbedingt lesen muss.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, weil der Schreibstil total flüssig und angenehm zum Lesen war. Das Setting und auch die Handlungen sind sehr klar formuliert worden, so dass man sich die Szenen sehr gut vorstellen konnte. Schön fand ich auch das die erotischen Szenen hier nicht zu ausführlich waren und auch die Geschichte nicht komplett ausgefüllt haben, sondern schön portioniert waren und immer zur richtigen Zeit mit eingewebt wurden.

Das Setting ist ziemlich märchenhaft und geheimnisvoll und was soll ich sagen? Ich habe diese Geschichte einfach geliebt. Die Geschichte konnte wahrscheinlich auch durch die unglaublichen Charaktere bei mir total punkten, denn Meira ist so ein liebevoller, sympathischer Charakter und auch Cieran  hat mein Herz einfach höher schlagen lassen. Beide wirkten sehr lebendig. Die Autorin hat aber auch in die Nebenfigur ihre ganze Liebe gesteckt, weil selbst diese einen wiedererkennungswert haben.

Die Story war sehr spannend aufgebaut und war für mich zur keiner Zeit langweilig, weil immer irgendwas passiert ist und man neugierig war was als nächstes passieren wird. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Meira und Cieran erzählt und somit erhalten wir Leser einen perfekten Einblick in die Gedankenwelt der beiden Hauptfiguren und lernen sie besser zu verstehen.

Für mich war dieses Buch eine richtige “Wohlfühl-Geschichte” denn hier passte alles von der ersten bis zur letzten Seite.

 

Fazit

B.E. Pfeiffer hat mit “Winterprinzessin – Conquer my Heart” eine wunderbare romantische Geschichte mit einem Fünkchen Fantasy gezaubert. Für mich war die Geschichte wirklich etwas besonderes und konnte durch die starken Charaktere und der tollen Storyline komplett punkten. Es ist eine Geschichte die uns Lesern das Herz schneller schlagen lässt. Absolute Empfehlung.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

 

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: B.E. Pfeiffer

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Liebe Stefanie,

    ich bin gerade so auf Sommer gepolt, da kann ich nichts winterliches lesen 🙂
    Aber es ist für den Herbst notiert und dann bin ich gespannt, ob ich die Charaktere auch so sympatisch finde, wie Du.
    Ich lasse mich überraschen.

    Viele Grüße, Katja

  2. Das ist normalerweise eigentlich gar nicht das, was ich gerne lese. Aber irgendwie hast Du mich neugierig gemacht. Vielleicht wäre das mal ein geigneter Einstieg in ein ganzb neues Genre für mich. Wäre schön – mal testen…
    LG Renate von Trippics

  3. Liebe Stefanie,
    da gebe ich Dir recht, allein das Cover ist schon märchenhaft. Deine Einschätzung zum Buch hat mich neugierig gemacht. Ich lese zwar gern Sachbücher, aber ab und an darf auch ein guter Roman nicht fehlen.
    Herzliche Grüße
    Vivienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.