Rezension: Toto – Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz

Titel: Tote – Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz
Autor/in: Michael Morpurgo
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN:978-3841440273
Verlag: Woow Books


Klappentext

Der Zauberer von Oz – erzählt aus der einzigartigen Perspektive des kleinen Hundes Toto

Ein Sturm wirbelt Toto und sein Frauchen Dorothy weit fort, in das Märchenland Oz. Hier gibt es gute und böse Hexen, geflügelte Affen, wundersame Blumen und gefährliche Ungeheuer – aber leider nicht das allerkleinste Würstchen. Schon deshalb möchte Toto so schnell wie möglich nach Hause! Zusammen mit Dorothy folgt er der gelben Ziegelsteinstraße, an deren Ende die Smaragdstadt des Zauberers von Oz liegt. Ob der Zauberer ihnen helfen kann, den Heimweg zu finden? Eine Vogelscheuche, ein Blechmann und ein Löwe begleiten die beiden auf ihrer Reise voller Abenteuer. Und Toto muss mehr als einmal beweisen, was für ein mutiger Hund er ist …

Rezension 

Bei Büchern die für Kinder ausgerichtet sind lege ich immer einen besonderen Wert auf das Cover, denn ein wunderschönes Cover weckt bei Kindern immer direkt die Neugier und bei diesem Buch muss ich sagen: Es ist kein Cover, es ist ein Meisterstück von einem Cover. Es ist wirklich richtig schön gestaltet und glänzt in verschiedenen Farben, sogar dann, wenn die Sonne nur ganz leicht darauf scheint. Der zweite Punkt der mir immer wichtig ist: Stabilität. Jeder kennt es, das Kind greift mal zu fest zu oder klappt es zu doll zu und meist ist dann vielleicht schon etwas der Einband beschädigt. Hier wird das nicht so leicht möglich sein, denn die Qualität ist enorm gut. Es wirkt sehr robust und stabil und wirkt dadurch sehr hochwertig in der Verarbeitung. Ich bin wirklich begeistert davon.

Die Geschichte umfasst die klassischen Elementen mit den bereits bekannten Figuren, aber trotzdem schafft der Autor eine neue Atmosphäre und eine gewisse Spannung. Toto erzählt hier nämlich seinen Kindern von dem großen Abenteuer und ermöglicht den Kindern damit sich auf diese Geschichte einzulassen.

Über die Figuren die sich in dem Buch verstecken muss ich wahrscheinlich gar nicht viel erzählen, daher lass ich diesen Part weg.

Ein Highlight ist hier aber nicht die Story auch wenn diese natürlich unvergesslich ist, sondern die Illustrationen. Was bin ich bin verliebt in diese Illustrationen. Sie sind so detailreich und einzigartig. Farbenfroh und so gezeichnet das sich Kinder, aber auch wir Erwachsenen daran erfreuen.

Für die Kinder und für mich als Erwachsene war es nicht nur ein Buch, sondern ein Abenteuer was ich anhand der Bilder hätte bestreiten können. Hier passt die Mischung aus Neuerzählung, alten Klassiker und farbenfrohe Zeichnungen.

Fazit

Michael Morpurgo hat hier aus einer Neuerzählung von einem Klassiker ein wahres Abenteuer für jüngere, aber auch ältere Leser erschaffen. Die Illustrationen sind ein wahres Meisterwerk und ermöglicht auch jüngeren Lesern sich für diese einzigartige Geschichte zu begeistern. Hochwertig, stabil und detailreiche Zeichnungen machen dieses Kinderbuch für mich zu einem Highlight im Jahr 2019. Einfach nur wow!

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: Woow Books
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

16 Kommentare

  1. Liebe Steffi,
    Ich stimme Dir zu, das Cover ist ein Meisterstück. Sollte das Buch genauso gut Illustriert sein, dann lohnt es sich sicherlich es zu kaufen. Ml schauen wem von den Kleinen ich es schenken kann.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Das ist ja ne süße Idee, das gute alte Märchen noch mal aufleben zu lassen mit einem kleinen Hund. Lesen bestimmt nicht nur Kinder gerne 🙂 Danke für den Tipp!

  3. Das Buch klingt super toll, den Zauberer von OZ fand ich immer toll. Leider habe ich derzeit wenig kleinere Kinder, denen ich damit eine Freude machen könnte.

    LG Manja

  4. Liebe Steffi,

    die Geschichte hört sich echt toll an!
    Ich muss ja sagen das ich den Zauberer von Oz toll finde 🙂 da erinnere ich mich sofort an meine Kindheit.

    LG
    Larissa

    1. Das klingt nach einem wundervollen Buch – und einer tollen Perspektive. Ich mag den Zauberer von Oz total gerne. Könnte was für mein Patenkind zu Weihnachten sein.

  5. Liebe Steffi,

    ich liebe die Geschichte. Und Perspektivenwechsel sind immer spannend. Du hast Lust gemacht, sich die Zeichnungen anzusehen. Bilde doch gerne mal ein paar der Zeichnugen ab!

    Entspannte Grüße
    Sarah von https://www.achtsam.blog

  6. Liebe Steffi,

    früher habe ich die Geschichte geliebt. Habe sie allerdings in einer anderen Version gelesen. Aus Sicht von Toto das Abenteuer der Freunde zu erleben, ist mit Sicherheit sehr spannend. Ich überlege mir das Buch zu kaufen. Es würde sich prima zu der Reihe ergänzen, die ich habe 😀

    Liebe Grüße,
    Mo

  7. Das klingt wirklich vielversprechend! Die Idee, den Klassiker aus der Perspektive eines Hundes zu sehen, finde ich spannend. Perfekt für die Weihnachtsgeschenkeliste – danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.