Rezension: Im Land der Nuria – Die Saga von Eldrid Band 3

Titel: Im Land der Nuria – Die Saga von Eldrid Bd. 3
Autor/in: Annina Safran
Format:  Print // eBook
Seitenanzahl: 336  Seiten
ISBN: 978-3966988797

 


Klappentext

“Im Land der Nuria” knüft nahtlos an die Handlung der Vorgängerbände, Band 1, “Der Spiegelwächter” und Band 2, “Die Suche nach dem Schattendorf”, an. Im dritten Band der Saga von Eldrid landen Ludmilla, Lando und Eneas im feindseligen Feuerland der magischen Welt, in dem sich auch das gesuchte Schattendorf befindet. Sie versuchen weiterhin, das lebensnotwendige Licht zu retten und müssen sich neuen Gefahren und Wesen der Dunkelheit stellen. Währenddessen nimmt das Unheil in Eldrid weiter seinen Lauf.

 

Rezension

Annina Safran konnte mich bereits mit den ersten beiden Teilen der Saga überzeugen, daher war ich umso gespannter wie mir der dritte Teil gefallen wird. Das Cover passt schonmal perfekt zu den Vorgängern und auch der Klappentext versprach jede menge Spannung.

Positiv ist mir direkt aufgefallen, dass wir hier einen kleinen Rückblick der ersten beiden Teile finden. Ich finde die Idee praktisch, weil viele Leser Probleme haben direkt wieder alles abrufen zu können was in den Vorgängern passiert ist.

Annina Safran hat hier das geschafft, was ich an Folgeteilen liebe, die Charaktere entwickeln sich weiter und man hat das Gefühl alte Freunde zu treffen. Natürlich gab es auch einige neue Gesichter und auch Wesen, aber genau das ist ja das spannende. Der Twist zwischen neu und alt. Für mich war es kein Problem das es mehrere Figuren gab, weil ich das ja bereits kennenlernen durfte und ich habe mich ganz schnell wieder beim Lesen wohlgefühlt.

Der Schreibstil ist weiterhin flüssig, leicht und präzise – Dadurch sind die Seiten nur so davon geflogen.

Die Handlungen und Ereignisse konnten mich wieder sehr unterhalten und ins Abenteuer einziehen. Ein richtig gelungener dritter Teil einer spannenden Buchreihe die für mich einfach ins Buchregal gehört. Leider kann ich nicht wirklich viel zur Handlung schreiben, weil ich nicht spoilern mag.

 

Fazit

Annina Safran schafft auch beim dritten Band wieder eine richtige wohlfühl Atmosphäre. Charaktere die sich weiterentwickeln, tolles Setting und schöne Beschreibungen zaubern uns Leser wunderschöne Lesestunden mit einem hohen Spannungsfaktor.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: Annina Safran

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.