Rezension: Einhorn-Paradies – Der Zauberwunsch

Titel: Einhorn-Paradies – Der Zauberwunsch
Autor/in: Anna Blum
Format:  Print //  eBook
Seitenanzahl: 128  Seiten
Lesealter: 5-7 Jahre
ISBN: ‎ 978-3649624561
Zum Kaufen: Coppenrath Verlag


Klappentext

Hinter dem Horizont, am Ende des Regenbogens liegt es: das Einhorn-Paradies. Dort ist jeder Tag ein zauberhaftes Abenteuer. Im Traumriff werden Wünsche wahr, auf dem Drachenfels tummeln sich wilde Funkeldrachen und der See auf der Mondseeinsel sagt die Zukunft voraus. Das ist die Welt von Rosie, Vanilla und Blue – drei kleine Einhörner mit einer ganz besonderen Gabe … »Ich bringe dir Glück«, verspricht Rosie. »Ich bin deine beste Freundin«, flüstert Vanilla und magische Sternenfunken tanzen um die zwei Einhörner. Blue seufzt, er will endlich auch zaubern können! Wie soll er sich zusammen mit seinen beiden Schwestern um das Einhorn-Paradies kümmern, wenn er den Zauber in sich noch nicht gefunden hat? Auf der Suche nach seiner Bestimmung stellt sich Blue einem waghalsigen Abenteuer und fliegt zum Drachenfels, der Insel, die noch nie zuvor ein Einhorn betreten hat. Wird dort sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen?

Rezension

Da bei meiner kleinen Cousine die gerade 6 Jahre alt geworden ist Einhörner immer wieder ein beliebtes Thema sind, war für uns sehr schnell klar das wir dieses Buch zusammen lesen werden.

Das Cover hatte uns direkt überzeugt, weil es so farbenfroh war und Einhörner darauf abgebildet wäre. Die Qualität von dem Buch konnte mich direkt überzeugen, weil die Seiten nicht zu dünn sind. So geht das Buch nicht zu schnell kaputt, sondern hält auch ungeschicktere Kinderhände stand.

Die Illustrationen sind ein wahres Highlight, weil sie wirklich farbenfroh und detailliert sind. Die Zeichnungen sind kinngerecht und konnten bei meiner Cousine direkt die Neugier wecken.

Die Geschichte an sich ist sehr schön, weil sie verschiedene und wichtige Themen beinhalten und dadurch einen gewissen Mehrwert vermitteln. Wir lernen hier verschiedene Kulturen kennen und auch das nicht alle gleich sind, sondern das jeder etwas Besonderes ist. Alles erklärt und vermittelt mit einer kindgerechten Geschichte und einer einfachen Sprache.

Die Kapitel sind alle kurz und knapp und nie mehr als einige Seiten, was ich allerdings auch gut finde, weil somit die Kinder nicht sofort die Lust verlieren oder nach einigen Kapiteln eine kurze “Lesepause” einlegen können.

Meine Cousine und ich waren ganz begeistert von der Geschichte und hätten noch viel länger darüber lesen können.

Fazit

In meinen Augen hat Anna Blum hier eine vielfältige, kinngerechte und spannende Geschichte für Kinder gezaubert. Die Geschichte vermittelt gewisse Werte und hat somit einen Mehrwert für die Kids.

 

Meinung meiner kleinen Cousine (6 Jahre):

Die Einhörner sind super cool und ich fand Vanilla, Rosie und Blue richtig süss und toll. Die Geschichte war sehr spannend und die Zeichnung sind so schön gewesen.

 

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: Coppenrath Verlag

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.