Rezension: Kommissar Pfote 1 – Immer der Schnauze nach

Titel: Kommisar Pfote 1 – Immer der Schnauze nach
Autor/in:  Katja Reider
Format:  Print // eBook
Seitenanzahl: 80 Seiten
Lesealter: Ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0608-3
Verlag:
Loewe


Klappentext

WUFF, hier bellt die Polizei! Mein Name ist Pepper und ich werde auch Kommissar Pfote genannt, denn ich löse jeden Fall. PFOTE DRAUF!

Der schüchterne Jannik soll gestohlen haben? Nie und nimmer! Davon sind Polizeihund Pepper und sein zweibeiniger Kollege Paul überzeugt. Schnell kommen die beiden Ermittler fiesen Erpressern auf die Spur. Doch dann wird ein weiterer Diebstahl gemeldet. Jetzt muss Pepper beweisen, dass er den richtigen Riecher hat.

 

Rezension

Da ich unglaublich gerne Kinderbücher mit meinen Cousinen (5 und mittlerweile 11) lese, hatte mich direkt das wunderschöne farbenfrohe und kindgerechte Cover angesprochen. Eine Hundegeschichte geht einfach immer, aber hier geht es umso viel mehr als um eine Hundegeschichte.

Die Qualität vom Buch ist super, denn die Seiten sind nicht zu dünn, so dass die Kinder das Buch auch ruhig etwas “fester” anfassen können ohne das direkt Risse in bzw. auf den Seiten enstehen. Die größe der Schrift ist optimal und die Sprache und der Textaufbau sehr verständlich und kindgerecht. Gerade für Erstleser ist das Buch eine absolute Empfehlung.

Am Anfang werden die Figuren der Geschichte präsentiert, so dass man einen guten Überblick bekommt. Die Geschichte an sich ist sehr schön erzählt worden und lädt auf ein riesiges Abenteuer ein. Die Kapitel haben eine ganz angenehme Länge, so dass keine Langeweile entsteht oder man auch eine kleine Lesepause einlegen kann.  Meine kleinen Cousinen waren ganz nervös beim Lesen und fanden die Illustrationen wunderschön und farbenfroh.

Mir persönlich hat es total gefallen das man auch ein paar Dinge von der Polizeiarbeit erfährt und diese auch kindgerecht erklärt wurden ohne viele Fremdwörter. Klasse!

 

Fazit

Kommissar Pfote ist ein erstklassiges Buch für Erstleser oder für Kinder die gerne Geschichten vorgelesen bekommen. Die Geschichte ist abenteuerlich und sehr spannend. Die Illustrationen überzeugen durch Details und kräftigen Farben.

Meine fünfjährige Cousine hat es geliebt der Geschichte zuhören zu dürfen und meine andere Cousine die jetzt 11 geworden ist hat gerne daraus vorgelesen und ihre Schwester auf die abenteuerliche Reise entführt.

 

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

 

Weitere Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

 

 

Bildquelle:
Foto: Stefanie Wirtz
Cover: Loewe  Verlag

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

2 Kommentare

  1. Liebe Steffi,

    toll, dass die Geschichte euch alle drei begeistern konnte. Sie war bei uns auch der Renner. Vor allem die Details zur Polizeiarbeit wurden begeistert aufgenommen.
    Sicher werdet ihr auch die Fortsetzung zusammen lesen, oder?

    Liebe Grüße
    Mo

  2. Das klingt nach einem tollen Kinderbuch. Hunde mag ich eh gerne und die Vorteile, die du aufgezählt hast, etwa die dicken Seiten, sprechen für das Buch und für den Verlag. Vielleicht auch was für mein fünfjähriges Patenkind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.