Rezension: Warcross 2 – Neue Regeln, neues Spiel:

Titel: Warcross – Neue Regeln, neues Spiel 
Autor/in: Marie Lu
Format:  Print // eBook
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN: 978-3785587737
Verlag: Loewe


Klappentext

Ein schmerzhafter Verrat. Ein zerbrechliches Bündnis. Ein riskantes Finale.

Emikas Herz ist gebrochen. Hideo Tanaka, der geniale Erfinder von Warcross und ihre große Liebe, hat sie benutzt, um seinen Plan zu verwirklichen: Den Willen aller Warcross-User mit dem Neurolink zu kontrollieren. Waren seine Gefühle für Emika überhaupt echt?
Um gegen Hideo vorzugehen, muss Emika sich Zero anschließen, dem skrupellosen Hacker, der die Meisterschaft sabotiert hat. Doch Zero und seine Verbündeten verfolgen ihre eigenen Pläne.
Wem kann Emika noch trauen? Und wie weit wird sie gehen, um den Mann, den sie liebt, aufzuhalten?

Rezension 

Was habe ich mich auf den zweiten Teil gefreut, denn der erste konnte mehr als überzeugen, es war ein Highlight im Jahr 2018 und daher war ich gespannt, ob der zweite Teil da mithalten kann. Das Cover jedenfalls passt perfekt zum ersten Teil und kann schon mal punkten.

Ich war direkt nach den ersten Seiten wieder gefangen, gefangen in diesem sagenhaften Schreibstil. Marie Lu verzaubert mich immer wieder mit ihrem Schreibstil, denn er ist so bildlich das man die Bilder direkt vor Augen hat.

Die Ereignisse überschlagen sich in diesem Band und auch ich bin gefangen von Emikas Gefühlen. Wem würden Entscheidungen leicht fallen, wenn man sich gegen die Liebe stellen muss? Egal ob man schon enttäuscht wurde oder nicht. Wie soll man herausfinden, wen man Vertrauen kann, wenn man so dermaßen enttäuscht wurde?

Das Buch zeigt uns eigentlich ein ernstes Thema auf, denn wer möchte heutzutage auf die Technik verzichten und wo fängt Technik an? Bei mir fängt es schon mit dem Smartphone an, selbst da sind die Social Media Kanäle zu finden …

Das Buch regt wahnsinnig stark zum Nachdenken an und hat einfach eine grandiose Grundidee, die mich fasziniert hat. Der Verlauf der gesamten Story war super spannend zu verfolgen und auch die Charaktere standen mir nah.

Das Ende war anders, aber für mich nicht überraschend. Es lässt einen Freiraum zum Nachdenken und lässt einen sicher nicht so schnell los.

Fazit 

Eine Dilogie die ich wirklich genossen habe. Durch den Schreibstil und Spannungseffekten konnte mich beide Teile wirklich überzeugen. Es ist nicht nur eine Geschichte, sondern eine Geschichte die auch am Ende noch nicht loslässt, sondern einen nachdenklich stimmt.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Rezension zum ersten Teil: *KLICK*

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: Loewe
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungsmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Liebe Steffi,

    im ersten Moment habe ich echt gedacht, dass das ein Spiel ist.
    Schon bei deiner Rezension zum ersten Teil habe ich mich gefragt, ob das Buch nicht sogar was für mich ist. Mit dieser Rezension ist es jetzt beschlossen. Die Dilogie wandert gleich mal auf meine Wunschliste.
    Herzlichen Dank dafür und liebe Grüße,

    Mo

  2. Den ersten Teil kenne ich gar nicht, aber dieses hier klingt richtig spannend. Ich denke ich werde mir definitiv Teil 1 näher ansehen. Vielen Dank für die Rezension 🙂

  3. Danke für die Rezension. Bin ja auch ein großer Fan davon, wenn auch Bücher nach dem Ende noch zum denken anregen. Ein guter Schreibstil ist da so wichtig, zum Glück gibt es da einige gute Autoren! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und agenturspatz.com

  4. Danke für deine Rezension! Ich bin hin- und hergerissen ob ich dieses Buch lesen mag oder nicht. Ich werde jetzt nochmals deine Rezension zum ersten Teil nachlesen und dann überlegen ob es auf meine Wunschliste kommt oder nicht.

    lg
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.