Rezension: Wenn Donner und Licht sich berühren

Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren
Autor/in: Brittainy C. Cherry
Format: Print // eBook // Hörbuch
Seitenanzahl: 384 Seiten
ISBN:978-3736308305
Verlag: LYX


Klappentext

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist.

Rezension 

Was soll ich schreiben? Wie soll ich diese Rezension formulieren, damit ihr spürt das dieses Buch etwas ganz besonderes ist? Ich werde keine Worte finden für dieses Meisterwerk, denn dieses Buch ist mehr als nur eine Geschichte. Dieses Buch lässt uns Leser leiden, hoffen und lieben …

Ganz am Anfang sind Jasmine und Elliot noch Teenager. Sie ist die beliebte, die Schönheit und Elliot der Loser der von allen fertig gemacht wird. Beide Hauptfiguren sind unheimlich sympathisch und ich weiß nicht, wie ich dieses Buch hinter mich lassen soll. Jasmines und Elliots Geschichte haben mich sehr tief bewegt und bereits nach 50 Seiten musste ich die ersten Tränen vergießen. Die beiden haben es in ihrem Leben nicht leicht, beide haben ihr Päckchen zu tragen, aber sie geben einander Kraft und Halt. (Mehr kann ich dazu nicht sagen, denn ich will euch nicht Spoilern.)

Die Story entwickelt sich in einem sehr angenehmen Tempo und das tolle ist, dass auch die Nebenfiguren sehr gut dargestellt wurden. Man hatte das Gefühl alle zu kennen und konnte eine Beziehung zu den Figuren aufbauen. Kein Charakter blieb blaß, nein, alle waren lebendig und greifbar.

Brittainy C. Cherry hat so einen gefühlvollen Schreibstil, sie hat mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt eingeladen und ich Idiot habe diese angenommen … Ich habe teilweise in der Mittagspause auf der Arbeit gelesen und musste weinen… Meine Kolleginnen dachten glaube: Die spinnt. Ich konnte meine Emotionen aber nicht verstecken, da mich die ganze Geschichte so mitgenommen hat. Ich habe jede Gefühlslage gespürt als wäre es mir selbst passiert.

Nachdem das Buch beendet war, da fühle ich nur Leere. Warum? Weil meine Gefühle zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ich habe einen richtigen Bookhangover erlitten und kam aus diesem schwarzen Loch kaum noch raus, da es mich so berührt hat.

Fazit

Brittainy C. Cherry hat mich zerstört, denn diese Geschichte ging mir unter die Haut. Ich hatte ständig Tränen in den Augen, Gänsehaut und einen Kloß im Hals. Ich kann dieses Buch nicht in Worte fassen, dieses Buch muss man einfach gelesen haben. Das Buch ist so viel mehr als nur eine Geschichte, es ist Hoffnung, Trauer und Liebe in einem.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: LYX Verlag
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

13 Kommentare

  1. Oha, das hört sich wirklich nach einem besonderen Buch an. Allerdings die nächsten Wochen nix für mich, da ich durch die Schwangerschaft noch zarter besaitet bin als sonst. Ich merke es mir aber für die Zeit danach vor. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Britta von http://www.fraufreigeist.de

  2. Ich liebe Bücher die unter die Haut gehen. Das hört sich sehr gut an. Schönes Wochenende und liebe Grüße Katrin

  3. Wow klingt interessant 🙂 Du machst es in deiner Zusammenfassung mega spannend. Ich liebe solche Bücher, auch wenn sie mich (wie dich) so mitreissen und traurig machen.

  4. Wow, Deine Rezension hat mich veranlasst das Buch sofort zu bestellen. Ich freue mich schon sehr auf das Lesevergnügen
    Alles Liebe
    Annette

  5. Deine Zusammenfassung klingt richtig interessant und extrem spannend.
    Aktuell mag ich keine Bücher, die traurig machen.
    Wenn ich lese, dann muss es aufmunternd und leicht sein.

    Liebe Grüße, Katja

  6. Oh das Buch hat dir wirklich gefallen 🙂 klingt aber auch einfach gut! Könnte ich mir für die nächste Auszeit auf dem Liegestuhl als perfekte Urlaubslektüre vorstellen 🤗

  7. Ach, wie toll, wenn man das Glück hat, dass einen ein Buch derart fesselt und emotional berührt! Auch, wenn es, so wie Dich in diesem Fall, unheimlich traurig macht. Es freut mich trotzdem für Dich, weil es mir selbst schon längere Zeit nicht mehr passiert ist, dass mich ein Buch derartig in seinen Bann zieht.

    Den Ausdruck “Bookhangover” finde ich übrigens genial – hatte ich noch nie gehört!
    Hoffe, Du hast Dich mittlerweile davon erholt und läufst wieder lächelnd durchs Leben!

    Liebe Grüße,
    Doris von https://diegutelaune.com

  8. Das Buch klingt richtig gut und hat es daher direkt auf meine Wunschliste geschafft. Vielen Dank für die Rezension! Es muss nicht immer frohe Lektüre sein, es darf auch mal etwas trauriger zugehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.