Serienkritik: The Wilds

Titel: The Wilds
Genre: Drama
FSK: 16
Bisherige Staffeln: 1
Episoden: 10
Schauspieler: Rachel GriffithsSophia AliReign Edwards etc.


Trailer: *Klick*
Bitte beachtet: Ihr verlasst die Seite, die Datenschutzbestimmungen ändern sich damit und ich nehme keine Haftung für eure Daten!


Beschreibung 

Eine Gruppe Teenie-Mädchen unterschiedlicher Herkunft muss um ihr Überleben kämpfen, nachdem sie nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel gestrandet sind. Sie streiten und verbünden sich, während sie sich näher kennenlernen und Geheimnisse und Erlebnisse miteinander teilen. Doch es gibt eine Wendung in dieser spannenden Dramaserie: Die Mädchen sind nicht zufällig auf der Insel gelandet.

Meine Meinung 

Als Fan von Büchern die um einen Flugzeugabsturz handeln war für mich klar: Diese Serie muss ich sehen! Der Inhalt hatte mich erst etwas an Lost erinnert und daher war ich skeptisch ob mich die erste Staffel von “The Wilds” überzeugen kann, aber ich muss sagen: Für mich hat die Serie nichts mit Lost zu tun, sondern ist ein eigenständiges kleines Juwel unter den Serien. Momentan kann man die Serie nur auf Amazon Prime sehen.

Am Anfang denkt man noch, dass es sich hierbei um eine typische Teenie-Serie handelt, aber man wird schnell eines besseren belehrt. Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein, aber eins haben alle gemeinsam: Ihr Leben ist alles andere als perfekt und alle haben ihr eigenes Päckchen zu tragen. Die Schicksale sind teilweise wirklich sehr hart und lassen einen schlucken.

In jeder Folge wird eine Vergangenheit von einer der “überlebenden” Mädchen erzählt und somit lernt man sie deutlich besser kennen, weil man dann erst merkt das sie doch nicht so perfekt sind wie man eventuell denkt. Man wechselt dann immer zur Vergangenheit und Gegenwart, was ich extrem spannend finde. Das ist vielleicht auch der einzige Teil der mich an die Serie Lost erinnert hat.

Ganz schnell habe ich als Zuschauer gemerkt das hier auf der Insel was nicht passt und das hier nichts mit normalen Dingen zu geht. Was hat das mit “Dawn of Eve” auf sich? Wem kann man vertrauen? Was passiert da eigentlich?

Das Setting ist klasse. Eine typische einsame Insel voller Überraschungen. Besser hätte man den Ort nicht wählen können.

Die Charaktere haben mir alle gut gefallen, auch wenn ich die ein oder andere Person mehr mochte. Sie spielten ihre Rollen überzeugend und wirklich realistisch. Ich habe wirklich gedacht das die Mädchen das gerade alles erleben und um ihr überleben kämpfen. Egal in welcher Situation, die schauspielerische Leistung war ganz großes Kino.

Die Spannung war zu jederzeit gegeben, weil man sich immer gefragt hat was als nächstes passieren wird. Ob alle überleben oder ob sich alle bekriegen werden.

Das Ende ist ein kleiner, aber fieser Cliffhanger der deutlich macht: Hier wird es eine zweite Staffel geben. Dies wurde nun auch offiziell bestätigt.

 

Mein Fazit

Die Serie “The Wilds” von Amazon Prime konnte mich sehr gut unterhalten und auch von sich überzeugen. Die Geschichten der einzelnen Personen sind mir sehr nah gegangen und ich habe es geliebt alle besser kennenzulernen. Die Schicksale sind teilweise echt heftig. Das Setting ist wirklich sehr gut gewählt worden und die Spannung blieb immer vorhanden. Für mich eine Serie die wirklich überrascht, aber auch überzeugt hat.

 

 

 

 

©
Fotos: Amazon
Schriftzüge, Bewertungsbilder: Stefanie Wirtz // Photoshop

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen

4 Kommentare

  1. Liebe Steffi,

    toll, dass dich Serie so packen konnte. Ich werde sie nicht schauen, da ich a) kein Amazon Prime habe und b) in letzter Zeit nur noch sehr wenig fernsehe. Aber ich finde es klasse, dass die Serie dich so abgeholt hat und du Lust auf die zweite Staffel hast. So soll das sein.

    Liebe Grüße
    Mo

  2. Diese Serie klingt sehr interessant!
    Ich habe gerade meine aktuelle Serie fertig gesehen und war am überlegen welche ich nun schauen soll.
    Zu meinem Glück habe ich mich auf noch keine festlegen können.
    Nun bin ich sehr gespannt ob Sie halten kann was du versprichst;-)

  3. Huhu, das freut mich, dass dich das Buch überzeugt hat. ich finde es klingt ganz spannend. Danke für den Tipp. LG Melissa

  4. Ganz ehrlich, nur vom Text her hätte ich die Serie niemals angesehen. Herr der Fliegen spielt ja auch auf ner Insel, wenn ich mich richtig erinner? Aktuell habe ich zwar kein Prime, aber vielleicht schaue ich mir dann doch die erste Folge mal an, wenn ich es wieder habe. Aber so richtig überzeugen kann mich der INhalt der Serie aktuell noch nicht..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.